Kostenloser Sex

Erotikmarkt Autobahn

Schwere liebeskugeln gut bestückt

Posted on by Chara Plata  

Schwere liebeskugeln gut bestückt

schwere liebeskugeln gut bestückt

...

Gang bang events ladyboy sex man

Eigentlich reizen Frauen mich nun gar nicht. Nein, du musst nicht entsetzt sein; meine letzte Erfahrung diesbezüglich liegt mehr als drei Jahre zurück, und momentan könnten mich keine zehn Schönheitsköniginnen zu etwas anderem bewegen als einem gelangweilten Gähnen. Ich bin mit meinem Sascha schon sehr zufrieden.

Der kommt, als ich mich in die halterlosen schwarzen Nylonstrümpfe gezwängt habe, die tatsächlich auch für meine langen Beine lang genug sind, endlich zurück, mit einem Topf in der Hand, aus dem Dampf aufsteigt.

Hat er in der Küche doch ein Abendessen gekocht? Das wäre ja wohl etwas unlogisch; so schlecht ist das Essen im Restaurant sicher nicht. Gehorsam begebe ich mich zu unserem Bett, lege mich auf den Rücken, aber ich stütze die Arme auf und hebe den Kopf, denn ich will doch wissen, was er da hat. Er schiebt mein Kleid hoch — gut, dass diese Rohseide nicht ganz so schnell zerknüllt ist, wie man denken sollte, sonst wäre das jetzt schon hinüber -, greift ins Wasser, flucht, weil er sich fast verbrannt hat, und zieht dann eine kleine Kette heraus.

Zwei Kugeln … Aha. Und was soll das jetzt? Er testet die Temperatur, nickt. Ich nehme die Beine ganz weit auseinander, entspanne mich. Das warme Metall presst gegen meine Öffnung. Ich bin feucht genug, die erste warme Kugel ganz leicht aufzunehmen, und auch die zweite. Ein seltsamer Druck lastet auf der Umgebung des Metalls. Es ist keine starke Empfindung, aber eine, die es unmöglich ist, aus dem Bewusstsein zu verbannen.

Wie kann das nur sein, dass er mich so schnell in einem Zustand hat, in dem ich nichts anderes möchte, als dass er weitermacht? In dem ich das Ziel des Wegs schon herannahen spüren kann und es selbst bedauere, wie nah es immer ist … Ich bin kein sinnlicher Mensch. Die heftigste Erregung hat mir schon immer meine Fantasie verschafft, nicht die Realität fremden Fleisches gegen meines. Wie arm ist doch normalerweise die Wirklichkeit gegen das, was ich aufbauen kann in meinen Gedanken.

Sie haben nur einen Nachteil, meine Gedanken. Sie sind nicht real; aber Saschas Finger sind es. Manchmal komme ich mir vor, als sei ich noch Jungfrau.

Trotz der gewissen Ausschweifungen, die ich mehr oder minder begeistert hinter mich gebracht habe. Aber bei Sascha ist die Realität das erste Mal schöner als meine Träume. Er zieht ein wenig an dem kleinen Bändchen von den Liebeskugeln, das aus meiner Vagina heraus hängt. Es lässt mich schmunzeln, weil es mich an das an den Tampons erinnert. Widerwillig und reizvoll überrascht reagiert mein Inneres auf diesen Versuch, das Gleichgewicht der Kugeln zu stören, die sich in mir gerade häuslich eingerichtet haben.

Wie soll ich das den ganzen Abend aushalten? Sascha hat seine Exkursionen beendet, legt seine Hände auf meine Hüften. Er hilft mir auf. Ich stehe da, die Beine noch immer gegrätscht. Wie seltsam das ist, diese schweren Kugeln in mir! Und das Bändchen an meinen Schamlippen, das ich allerdings kaum spüre.

Auch ihn scheint meine Muschi total zu faszinieren. Noch bevor seine Finger zwischen meinen Beinen tasten, wo ich so nackt bin, so ungeschützt, so — verfügbar, spüre ich die Folgen heftiger Bewegungen an der schwingenden Schwere in meinem Unterleib. Erschrocken spüre ich einen kurzen Augenblick der Unsicherheit, ob das schwere Metall bleiben wird, wo es ist. Oder wird mir die Peinlichkeit passieren, dass mir irgendwo unterwegs die Liebeskugeln heraus rutschen? Nein, wie sollte das denn gehen?

Mein Verstand sagt mir, dass da nichts passieren kann; nur kann ich es nicht so ganz glauben. Er nickt und wir gehen; fast bin ich ein bisschen enttäuscht. Schwer schwingen die Kugeln in mir, als wir den kurzen Weg ins Restaurant gehen. Es fühlt sich ganz anders an als sonst. Mein ganzer Körper fühlt sich anders an. Als wir im Restaurant sind und Platz genommen haben, muss ich mich ein wenig auf meinem Stuhl zurechtrücken.

Es ist ungewohnt, ohne ein Höschen und dann auch noch mit Liebeskugeln unterwegs zu sein. Als sich meine Muschi nackt auf den Stuhl presst, senken sich die Kugeln ein wenig, pressen nun auf meinen Unterleib. Wir plaudern über dies und das; alles belanglose Dinge. Auf einmal spüre ich unter dem Tisch eine leichte Bewegung, und dann legen sich zwei Finger auf mein Knie, schieben den Rock nach oben.

Mir fällt beinahe die Gabel aus der Hand. Es geht doch nichts über lange Tischtücher. Immer weiter nach oben wandern die beiden Finger. Vorsichtig rücke ich meinen Stuhl ein wenig näher zum Tisch und an Saschas Stuhl und werde mit einem Ausflug zur Innenseite meiner Schenkel belohnt. Ich verkrampfe mich, und prompt melden die beiden Metallkugeln verstärkt ihre Anwesenheit. Himmel, was soll ich nur machen? Wenn Sascha so weitermacht, verliere ich noch die Beherrschung.

Und er spricht so ruhig, als sei überhaupt nichts. In meiner Verwirrung greife ich zum erstbesten Ausweg — ich muss aufs Klo. Ich entschuldige mich hastig, bedauere sehr, dass ich Saschas Hand nicht mitnehmen kann, denn auf der Toilette könnte er mich wunderbar weiter streicheln, und verschwinde.

Wieso sind die Klos eigentlich so oft einen Stock tiefer? Die wollen wohl unbedingt, dass man sich den Hals bricht. Kritisch betrachte ich mein Spiegelbild. Wer mich sieht, könnte glauben, ich hätte weit mehr als ein Glas Wein genossen. Schon etwas besser, das Ergebnis. Liebeskugeln mit Struktur verstärken dabei das Tragegefühl. Die Kugeln sind über eine Schnur oder einen festeren Steg verbunden.

Welche Form zu Dir passt, findest Du am besten selbst heraus. Die unterschiedlichen Durchmesser und Gewichte kommen in verschiedenen Trainingsstadien zum Einsatz. Auch mit der Anzahl an Kugeln verstärkt sich der Trainingseffekt. Je mehr Kugeln an einem Strang hängen desto schwieriger wird es für den Muskel diese zu halten. Anfänger beginnen am besten mit Fliegengewichten bis Gramm. Die meisten Frauen empfinden einen Durchmesser zwischen drei und vier Zentimeter als angenehm.

Zum Trainieren eignen sich Liebeskugeln mit austauschbaren Kugeln, die über verschiedene Gewichte verfügen, wie z. Fortgeschrittene greifen zu erotischen rotierenden Modellen! Das Beckenbodentraining lässt sich mit Hilfe einer Liebeskugel wunderbar in den Alltag integrieren. Die Liebeskugel wird wie ein Tampon eingeführt. Nach Belieben kann zusätzlich Gleitgel genutzt werden.

Dass die Kugel richtig sitzt, erkennst Du daran, dass Du sie gar nicht spürst. Dafür ist das Training umso intensiver, wenn Du die Liebeskugeln beim Sport trägst.

So schön das Gefühl auch ist — rund 15 Minuten Tragen am Stück und bis zu zwei Mal am Tag sind ausreichend um den Beckenboden gezielt zu trainieren.

Und ja, wir wundern uns auch nach sportlichen Aktivitäten immer wieder, wo plötzlich die Muskeln herkommen, die uns am nächsten Tag schmerzen. Wer es mit dem Training übertreibt, erfreut sich am nächsten Tag an einem Muskelkater. Wer das Schnurren nicht mag, sollte es mit dem Training besser nicht übertreiben. So wie Du bei einer Erkältung besser auf sportliche Aktivitäten verzichten solltest, gibt es auch beim Beckenbodentraining mit Liebeskugeln ein paar Situationen, in denen Du eine Trainingspause einlegst:.

Hygiene hat bei der Anwendung eines Sexspielzeuges höchste Priorität. Für die schnelle Reinigung eignen sich spezielle Sextoy Reinigungssprays. Die Liebeskugel wird vor Staub und Sonne geschützt aufbewahrt, damit das Material lange geschmeidig bleibt. Liebeskugeln können auch anale Freuden bescheren und sind somit auch für Männer geeignet. Allerdings sollte bei der Auswahl der Liebeskugel darauf geachtet werden, dass die Liebeskugel über einen Stopper bzw.

Der Anus sollte vor der Verwendung von Liebeskugeln vorgedehnt werden. Analplugs eignen sich für die erste Dehnung des Anus wunderbar.

Um nachzuempfinden, ob Liebeskugeln wirklich etwas für Dich sind, kannst Du auch zunächst ein Vibro-Ei tragen. Geht es um das Training der Beckenbodenmuskulatur, kannst Du auch verschiedene Übungen ohne Liebeskugel ausführen.

Sogenannte Vaginalkonen sind die medizinische Variante der Liebeskugel. Sie sind eher wie ein Tampon geformt und können auch vom Arzt verschrieben werden. Schluss mit Socken, Pullis und Parfüm! Es wird langsam Zeit, zu Weihnachten mal ein bisschen knisterndes Feuer zu entfachen. Dabei gehören Kugeln zweifelsohne nicht nur an den Weihnachtsbaum, sondern auch darunter!

Das goldene Bedienelement mit integriertem Schmuckstein lässt ihre Augen funkeln und das Herz ein bisschen höher schlagen, sodass Sie mit dem Baumschmuck um die Wette strahlen wird. Warum du dieses Geschenk kaufen musst: Weihnachtsgeschenke für Männer sind eine besonders knifflige Angelegenheit.

Worüber könnte er sich freuen? Wir verraten es dir! Sie macht schon dank ihres Designs richtig Eindruck und erinnert an einen hochwertigen Werkzeugkasten aus Metall. Darin verstecken sich allerdings ganz andere Handwerksutensilien.

Frauen und ihr Lippenstift — das ist eine unendliche Liebesgeschichte. Bei diesem hier wird es deinem Schatz aber garantiert die Sprache verschlagen. Dabei muss sich der hübsche Klitorisstimulator auch optisch keinesfalls verstecken.

Zaubere deiner Partnerin mit diesem Geschenk ein sehr sehr fröhliches Lächeln auf die Lippen! Für alle, die dieses Jahr nicht brav waren und die Rute verdienen, haben wir hier einen passenden Geschenktipp, der auf jeden Fall einschlägt. Schmuck gehört wohl zu den häufigsten Geschenken zum Weihnachtsfeste. Aber warum müssen es immer Ringe, Armbänder und Ketten sein? Dieser Schmuck hier kann viel mehr als nur schön aussehen.

Besonders hochwertig und edel wirkt er durch den integrierten Schmuckstein, der am Stopper eingelassen ist. Gönnt euch goldene Zeiten, denn dieses Geschenk trifft voll ins Schwarze! Und in seinem Sack hat er so einiges versteckt! Zum Beispiel diese festlichen, roten Kondome.

Sie eignen sich auch ideal als kleines Wichtelgeschenk oder als auffordernde Gabe im Nikolausstiefel. Die Silikon-Sextoys der Reihe Go Soft haben sich zu wahren Kundenlieblingen entwickelt und so ist es kein Wunder, dass das Sortiment immer umfangreicher wird.




schwere liebeskugeln gut bestückt

Habe sie beim wxen erwischt,und habe dann selber meinen schwanz gewixt,dann gegenseitig gewixt und irgendwann habe ich sie gefickt. Waren sehr geile jahre ,bis ich das erste mal absprizte. Ich m,33 habe eine acht Jahre ältere Schwester. Seit meiner Pubertät macht sie mich geil und ich träume davon mit ihr zu schlafen. Es wird wohl nie mehr was daraus werden, aber in meiner Phantasie würde ich sie sehr gerne ficken.

Sie ist total schön und beim Wichsen denke ich an sie oder nehme ihre Fotos. Klar, Inzest ist verboten, allerdings kann ich es persönlich verstehen, wenn man auf Familienangehörige abfährt. De De De Detleleleff. Hier kann man am besten sehe was so schlimm daran ist. Mann wird zum Wiederholungstäter und gehört für alle Zeiten aus dem Verkehr gezogen. Last die Finger von euren Verwandten sonst geht die Welt bald unter. Wir gesunden sterben weil es zu viel unterbelichtete gibt.

Wegsperren und umbringen müsste man euch. Ich frag mal Mutti, die weiss immer Ra Ra Rat. Du fragst was an Inzest so schlimm ist?.. Was sie dir vererbt hat ist ganz klar ihre Blödheit. Du bist so blöd dass du denkst dein 5 cm Pimmel sei eine Riesenlatte. In unsrer Familie fickt jeder mit jedem. Die Weiber von unsrer Family lecken sich gegenseitig die nassen Fotzen. Wir Männer ficken die nassen Fotzen der Weiber und ficken uns gegenseitig in die Ärsche. Geblasen wird jeder egal von wem.

Bei Familyfeiern wird erst gegessen und getrunken und danach wird eine richtige Orgie veranstaltet bei der nur gefickt geleckt geblasen und abgespritzt wird. Das nenn ich familiären Zusammenhalt.

Schoen versaut eure Komentrare, wüsste aber gerne mal ob nur ein einzieger echt wahr ist. Bin ja schon etwas älter als die meissten hier, dennoch kann ich mich gut erinnern das ich 18 mit meiner 3 Jahren ältern Schwester in meiner Pubertät so etwas ähnliches wie Sex hatte.

Es war im Sommer, sehr warm und ich war in Badehose als ich in Ihr Zimmer trat. Wir wollten gentinsam schwimmen gehen und wohnten direkt am Kanal Sie hatte noch keinen Badeanzug an und war eigentlich gar nicht überrascht Ala sie mich sah. Zuerst wollte ich das Zimmer gleich wieder verlassen worauf sie mich aber bat zu bleiben. Sie legte sich mit dem Rücken auf das Bett, die Beine nach vorn auf dem Boden. Da sah ich sie— ihre Scham — das erste mal in meinem Leben.

Obwohl ich bis dahin lediglich mit meinem Bruder gemeinsam gewichst hatte, wusste ich was ich tun wollte und zog meine Badehose aus um mich mit meinem noch nicht richtig steifen Schwanz ihrer schwach behaarten Spalte zu nähern. Sanft schob sie meinen Kopf nach unten Bus automatisch meine Zunge ihren Kitzler so lange leckte bis ihr ganzer unterkoerper immer wieder zu zucken begann und ihre Lenden mit Gewalt mir entgegen kamen. Mein Pimmel rieb sich dabei an der stoffbezogenden Bettkante das mir der Samen einfach nur so rauslief.

Rasch zog ich meine Badehose wieder an, lief die paar Schritte bis zum Kanal und sprang erstmal ins Wasser. Ein happy End hat es nicht gegeben. Zumal es mit der Beweisbarkeit oft schwer ist. Das glaubste doch selber nicht ,wenn ich mir vorstellen würde meine Mum zu Ficken. Das ist kränker als anscheissen. Mit den geilen Schnallen kann ich leider nicht mehr mithalten,aber es gibt ja genug andere Männer,die noch potenter sind als ich. Deine Schwiegermutter kannst du unbesorgt ficken,die ist nicht blutsverwandt mit dir,also ist es auch kein Inzest.

Wenn deine Frau nix dagegen hat,ist alles in Butter. Ist doch nix dabei, solange es keinen Nachwuchs gibt — Meine Nachbarin lebt schon lange mit ihrem Sohn zusammen — Sie ist Ex-Jugoslawin — uind da ist es so üblich gewesen — sie ist 80 und er 62 j.

Und beide treiben es in der Woche 2 x — Das erzählte sie sogar schon überall herum — und er macht auch keinen Hehl daraus — Ich würde sie auch mal gene poppen, denn sie sei so stark behaart und ihre Grotte ist immer offen und sehr weit, sodass ihr Sohn immer 2 Std.

Also mit der mutter oder so würd ich nix machen aber meine Cousinen hab ich schon mal getickt sie haben auch schön geblasen und geschluckt war geil.

Auch ich bin ehrlich — denn seit meine Schwester ihren Stecher verlor ist sie total unglücklich — Und als sie mich mal beim Wichsen sah, bekam sie wieder Gelüste auf Mann — Seither will sie zwar immer noch keinen neuen Freund, aber Sex , den braucht sie — Deswegen will sie mich alle 2 Tg.

Ich steh momentan total auf meine Mam. Ich bin 19, und hab zwei Jahre mit meiner ,jetzt Ex-Freundin zusammengewohnt. Seit drei Monaten wohne ich wieder bei meiner Mutter,sie ist 46 und geschieden. Ich war zuvor nie geil auf meine Mutter aber wir laufen uns jetzt jeden morgen im Bad über den Weg.

Sie läuft nackt vor mir herum ,dann beobachte ich sie wie sie sich anzieht,Strumpfhosen, Rock und das alles. Sie geht dann in die Arbeit und ich bin nur noch geil auf sie. Was soll ich machen, ich möchte sie unbedingt vögeln,ich dreh bald durch. Da ich derzeit arbeitslos bin ,ist es besonders schlimm.

Kaum ist sie aus dem Haus,zieh ich mir ihre getragene Wäsche an, riech an ihren Unterhosen und Strumpfhosen,leg mich in ihr Bett und wichs wie ein Irrer. Direkt darauf ansprechen kann ich sie nicht,hat jemand Erfahrung oder einen Tipp was ich machen soll? Mir geht es ähnlich wie tob Meine Mutter ist noch ein paar Jahre älter,aber sonst bin ich fast in der gleichen Situation.

Meine läuft morgens und abends auch immer halb nackt in der Wohnung umher und lässt ihre Wäsche überall herumliegen. Ich sitz dann hinter ihr am Tisch und drück an meinem Ständer rum. Ich besuche meine Mutter immer am Sonntag morgen,da ist sie am schärfsten. Wenn sie die Tür aufmacht steht sie vor mir im Bademantel. Darunter tägt sie halterlose Strümpfe ,BH und String sonst nichts. Wir ficken dann so ca. Sie findet es auch voll geil wenn ich ihr einen Dildo oder einen Vibrator in den Arsch stecke.

Ich hab sie das erste mal gefickt als sie von einer Party nach Hause kam und betrunken war. Sie war geil und ich auch, ich hab mich einfach zu ihr ins Bett gelegt und ihr meinen Ständer an den Arsch gedrückt,und seitdem ficken wir mindestens einmal die Woche. Meine Mutter ist seit Jahren verwitwet. Als ich 18 war erlaubte sie mir eine Freundin mit nach Hause zu nehmen und sie konnte auch bei mir übernachten. Selbstverständlich fickten wir jedesmal die halbe Nacht.

Mein Zimmer ist neben dem Schlafzimmer meiner Mutter. Meine Freundin war dabei immer sehr laut. Eines Tages sprach mich meine Mutter auf unser Sexualleben an, ob wir verhüten und mit welchen Mitteln und sie fragte immer mehr, sie wollte wissen in welchen Stellungen wir es machen, was wir beide mögen.

Es entwickelte sich ein richtig erotisches Gespräch. Meine Mutter fragte mich, ob ich mit ihr ein Glas Wein trinken würde. Nachdem ich ja sagte ging sie Wein holen. Als sie zurückam hatte sie ein kurzes Seidennachthemd an und sagte, sie habe sich bereits umgezogen, da sie dann zu Bett geht.

Beim Wein setzten wir unser Gespräch fort. Ihre Zitzen zeichneten sich bereits unter dem Nachthemd ab. Unter unserem Gespräch fragte sie, ob ich mir näher anschauen wolle, wo ich hergekommen sei.

Ich nickte nur und sie sagte komm. Ich rückte näher zu ihr und bückte mich um besser ihre Muschi sehen zu können. Ungeniert spielte sie dabei an ihrem Kitzler. Du darfst sie gerne angreifen sagte sie und ich steckte ihr einen Finger hinein, bald zwei und drei und begann sie mit den Fingern zu ficken.

Nach einigen Minuten schrie sie, mach mit mir was du möchtest, ich tu alles. Ich fickte sie auf dem Sofa, wir leckten uns gegenseitig bevor wir ein zweites mal fickten. Vorher nie und bis jetzt nicht hatte ich eine so laute Frau beim ficken erlebt. Als wir zu uns kamen, war es uns beiden peinlich. Wir sprachen nie ein Wort darüber und verstehen uns heute noch bestens.

Ich bin Einzelkind und von ihr nie aufgeklärt worden. Das hat sie natürlich gesehen und mich mal gefragt ob ich sexsüchtig bin. Leider war da nichts weiter zwischen uns.

Ich 24 ficke meine Mutter 52 schon seit 5 Jahren. Habe sie damals mit einem meiner Freunde erwischt, wie sie ihm gerade einen blies. Ich fand das so geil, dass ich mich dazugesellte, meine Hose öffnete und den beiden wichsend zuschaute.

Dies wiederum fand meine Mom sehr erregend und sie erlaubte mir, ihr meine Sahne auf ihre nylonbestrumpften Oberschenkel zu spritzen, was ich mit Vergnügen machte. Zwei Stunden später landeten wir in der Kiste und ich fickte sie zum ersten Mal. Ich bin schon 65J- aber immer noch geil — Seit ich kein Nachwuchs mehr bekomme und meine 5 Kids alle erwachsen sind finde ich da nix schlimmes dran — Und so ist Muttertag der Heiligste für uns, denn da kommen sie alle vorbei und beficken meine Löcher — auch x — Das ist das schönste Geschenk für mich zu diesem Tag —.

Also mich hat auch mein Bruder entjungfert. Es ging schnell und tat weh. Danach wurde nie mehr darüber gesprochen. Ich bin solo und mein Bruder geschieden. Angeregt von dem ganzen hier, habe ich mir vorgestern gedacht, warum nicht? Und habe ihn darauf angesprochen. Also bin ich ihm an die Wäsche gegangen und habe ihm erst langsam einen geblasen. Zuerst hat er sich noch gewehrt, aber dann gefiel es ihm wohl doch.

Meine Strumpfhose habe ich angelassen. Die durfte er mir kaputt reissen, um an meine feuchte Spalte zu kommen. Kurz bevor es mir gekommen ist, hat er mich nach allen Regeln der Kunst gefickt. Er kommt dann sofort. Mal sehen, ob ich es annehme. Ich finde,es gibt zwischen Eltern und Kinder bzw Geschwistern Grenzen,die keinesfalls überschritten werden sollten,da sonst alles kaputt geht.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung! Im Dezember kam ich von der Weihnachtsfeier und erwischte meinen 19jahrigen Sohn in der Wanne beim onanieren. Ich weiss nicht was mich da ritt Alkohol? Danach war es mir total peinlich und ich hätte das ganze am liebsten ungeschehen gemacht und vergessen. Aber Jan bedrängt mich seitdem ständig und will eine Wiederholung.

Das kommt natürlich nicht in Frage. Jedes mal wenn ich ihn abweise wird er sehr wütend und wirft mir vor mit ihm und seinen Gefühlen zu spielen. Inzwischen hab ich richtig Angst,von meinem Sohne vergewaltigt zu werden! Dabei hatten wir immer so eine tolle Beziehung…. Oops I did it again!! An der Tür gab es dann einen normalen Empfang und hinter der Tür sind ihm fast die Augen ausgefallen.

Ich hatte jeansblaue Strümpfe mit Strapsgürtel und einen halbdurchsichtigen Kimono an. Er hat mich auch direkt aus dem Kimono befreit und sich ausgezogen. Die Luft zwischen uns hat vor Geilheit geknistert. Dann habe ich ihn auf das Sofa geschoben und ihm seinen schon harten Schwanz geblasen bis es ihm gekommen ist.

Denn da erst hat er meinen buttplug entdeckt, den ich schon im Hintern hatte. Dann fing er an mich zu lecken und fickte meinen Arsch mit dem buttplug. Ich spielte derweil mit seinen Hoden und seinem Schwanz, der schon wieder hart war. Er nahm mich von hinten abwechselnd in beide Löcher. Wieviele Orgasmen ich dabei hatte kann ich gar nicht sagen. Auf jeden Fall hat er mir seine Sahne in den Arsch gespritzt.

Dann gab es noch eine 69, bis wir keine Luft mehr hatten. Er ist danach leider ziemlich zügig wieder gefahren, aber es gibt bestimmt ein nächstes Mal. Seit meiner Teenagerzeit träume ich davon, es mit meiner acht Jahre älteren Schwester zu treiben.

Die finde ich soooo geil. Klar, es ist verboten, aber warum nur? Gut, es soll keine Nachwuchs dabei entstehen, aber was ist wenn wir gut verhüten? Ich hätte moralisch überhaupt kein Problem damit, meine Schwester zu ficken. Im Gegenteil, ich wär total stolz drauf, weil sie so schön ist. Jetzt vor kurzem hat sie mich angerufen und gefragt, ob ich helfen könne.

Sie ist Jahren geschieden und hat Stress auf Arbeit. Ich fuhr hin und wir quatschten. Irgendwann zupfte sie ihre Hose zurecht. Sie wurde rot und sagte nicht. Sie bemerkte, dass ich das sah und fargte mich ganz unverblümt und direkt, ob ich ich mich erinnern kann.

Dann komm und leck mich wie damals. Ich hatte schon einen Ständer, bevor sie ihre Hosen aus hatte. Sie stöhnte und bewegte ihr Beckcen langsam auf und ab, so dass ich immer gut an ihrer Clit saugen konnte. Ich liebte es schon damla ihren Saft zu lecken und genoss den Duft ihrer erregten Pussy.

Letztlich rieb sie meinen Schwanz bis auch er anfing zu tropfen. Ich wollte sie unbedingt ficken, ich war so geil, dass ich an nichts anderes mehr dachte. Wir taten es und es war wunderschön. Wir zogen uns irgendwann an und versprachen uns wieder zu sehen. Sie meinte, dass sie vielleicht den Job wechselt und dann in Schichten arbeitet. Da ich schon lange Schichtarbeiter bin lächelte ich nur und fragte sie: Sie meinte, mal sehen. Wir haben über die ganze Zeit ein gutes Verhältnis zueinander gehabt, Aber jetzt mit ihr so richtig zusammen gewesen zu sein war irre toll.

Ich werde es gern wiederholen. Ich liebe ihre riesen Clit zu sehr. Ich habe mit meinem Cousin geschlafen! Dann mit dem Onkel und danach noch mal mit einem zweiten Cousin! Ich habe festgestellt dass alle 3 den selben Schwanz haben! Ist halt eine Familie!!! Irgendwann wurde es fad …. Als meine Mutter bei der Arbeit war und mein Vater krank im Bett lag, habe ich die Gelegenheit genutzt und meinen Vater verführt. Ich habe mich zurecht gemacht mit knappem Oberteil, kurzem Rock und halterlosen Strümpfen und bin ins Schlafzimmer gegangen, um mich offensichtlich von ihm zu verabschieden.

Meine Hand ging dabei unter die Bettdecke zu seinem Schwanz, den ich wie zufällig berührte. Daraufhin stellte er mir die Frage, ob ich eigentlich jetzt zum anschaffen gehen würde. Dann kam eine Frage, die mich ein wenig verdutzt hat. Er hat mich erst vorsichtig von hinten gefickt, denn sein Schwanz war wirklich sehr dick, und dann habe ich ihn bis zum Orgasmus geritten. Und das ist ja wohl die Hauptsache.

Wir haben es bis zu seinem Tod 8 Monate später noch dreimal miteinander getrieben, allerdings in einem Hotel, damit wir ungestörter waren. Das ist jetzt 21 Jahre her und ich bereue rein gar nichts! Ich war damals Meine Freundin hatte Schluss gemacht.

Aber sie merkte, dass was nicht stimmt. Sie kam zu mir, setzte sich mit auf die Couch und wollte es wissen. Na ich erzählte ihr die Geschichte. Sie nahm mich in den Arm und tröstete mich. Ich fühlte dabei ihre straffen dicken Brüste und kuschelte mich an. Ich zog sie sofort zurück. War ja selbst erschreckt. Sie nahm sie und legte sie wie der dorthin. Ich konnte durch ihren Pulli fühlen wie ihr Nippel dick wurde. Irgendwie fing ich an ihn zu streicheln.

Ich konnte hören, wie ihr Herzschlag immer schneller wurde. Sie fragte magst du sehen was da passiert? Ich war verwirrt und auch schon erregt. Sie zog ihren Pulli aus und den BH gleich mit. Dann nahm sie mich wieder in den Arm wie vorher. Ihre rosige Warze mit dem steif abstehenden Nippel. Sie rieb ihn ein wenig und führte dann meine Hand dorthin sagte, Mach du es. Ich drückte und rieb und massierte letztlich die ganze Brust. Ich merkte dass es nass wurde in meiner Hand.

Das kannte ich von meiner Freundin nicht. Ich sah meine Hand an und zu meiner Mutter. Sie lächelte und sagte mir, dass sie noch Milch hat. Fast wie automatisch ging ich an ihren Nippel und begann zu saugen. Es war warm und schmeckte eigenartig. Ich war total erregt und bekam einen Ständer. Meine Mutter registrierte, dass meine Jeans eine dicke Beule bekam. Sie strich leicht über meinen Schwanz. Ich hörte sofort auf zu saugen.

Und sah sie verwundert an. Das merkte ich, weil sie begann ihr Becken langsam zu heben und zu senken. Sie schob mich weg und zog sich ganz aus. Ich tat das dann auch. Dann holte sie mich wieder an ihre Brust. Während ich saugte rieb sie ihre Clit und begann zu stöhnen. Ich merkte, wie mir der Saft langsam aus der Spitze floss und ich nass wurde. Ich leckte und saugte ihn. Sie legte sich hin, so dass ich automatisch über ihr war.

Sie fing an, meinen Schwanz zu melken. So gezielt und einfühlsam kannte ich das nicht. Ich lag jetzt unter ihr und konnte in ihre weit offene Pussy sehen. Ihre Lippen waren so stark angeschwollen, dass sie standen und den Eingang öffneten. Sie tropfte mir ins Gesicht, als sie so über mir war. Ich begann sie zu lecken, weil ich ihren Saft haben wollte. Ich fühlte sie zucken und hörte sie dann auch schon laut aufstöhnen.

Da stand sie auf, drehte sich um und setzte sich auf meinen harten Schwanz. Sie glitt ganz langsam auf ihm hoch und runter. Ich fühlte, wie ihre Pussy meinen Schwanz massierte. Das war so geil dass ich relativ schnell kam und abspritzte. Meine Mutter sah mich mit einem sanften Lächeln an. Als sie sich aufrichtete und sich meinen Schwanz ganz tief reindrückte, sah ich ihre schweren vollen Brüste über mir. Sie tropften ganz langsam, aber stetig.

Ich rieb ihre warme Milch über ihren und meinen Körper. Meine Mutter sagte nichts, sah mich nur an und lächelte. Seit diesem Tag bin gern mal ein wenig traurig und lasse mich von ihr trösten. Am meisten fasziniert mich, dass sie noch Milch hat und sie mich ihre Brüste saugen lässt.

Tja, jetzt ist es passiert. Mein Bruder hat eine Frau kennengelernt und sich offenbar in sie verliebt. Allerdings kam er mir so einfach nicht davon. Als ich mal wieder geil war, habe ich ihn angerufen und gefragt, ob er vorbeikommen könnte. Erst hat er herumgedruckst, kam dann aber doch zu mir. Die Tür habe ich ihm in einer roten Korsage mit Strapshaltern und passenden schwarzen Strümpfen mit rot-schwarzer Spitze aufgemacht.

Ich erkannte sofort ein Leuchten in seinen Augen, aber auch etwas Niedergeschlagenheit. Bevor ich an ihn herankam, sagte er mir schon, dass er eine Frau kennengelernt hätte und dass das etwas ernstes wäre. Ich konnte meine Enttäuschung nicht verbergen, bat aber um einen Abschiedsfick. Seine Hose war auch ziemlich prall geworden, seitdem er mich gesehen hatte. Er war einverstanden und sagte mir, dass es definitv das letzte Mal wäre.

Ich befreite ihn also von seiner Kleidung, setzte ihn auf die Couch, kniete mich vor ihn hin und schob mir seinen harten Schwanz in den Mund.

Ich liebkoste seine Eichel und leckte ihn rauf und runter, um ihn dann wieder ganz in den Mund zu schieben. Mein Bruder sollte sich immer hieran erinnern! Da kam es ihm schon. Uff, da hatte ich ganz schön zu schlucken, aber ich genoss jeden Tropfen, den er mir gab.

Ich blies dann einfach weiter, bis sein Schwanz wieder hart war, setzte mich rittlings auf ihn und schob mir sein bestes Stück in die Muschi. Es dauerte nicht lange bis ich kam. Ich stieg von ihm runter und legte mich bäuchlings auf die Couch. Er schmierte seinen Schwanz mit Gleitcreme ein, schob langsam sein Prachtstück in meinen Hintern und fing an mich vorsichtig zu stossen, während ich wieder meinen Kitzler rieb und meine Brüste knetete.

Ich drehte mich auf den Rücken und legte meine Beine auf seine Schultern. Geschafft kam er aus mir heraus. Das Sperma, das ihm noch am Pint klebte, leckte ich noch ab. Einen weiteren Blowjob wollte er dann nicht.

Er sagte, er hätte genug für heute. Auf meine Frage, was mit morgen wäre, erinnerte er mich an unsere Verabredung bzgl. Dann zog er sich an. Aber vielleicht gibt es ja doch eine Wiederholung. Also an alle die mit der Verwandschaft rumgefickt haben: Ich finde es gut das viele dagegen sind und der rest ist einfach nur pervers und gehört in den restmüll!

Frommer Kirchenchor war es wohl nicht. Dann musst du wohl mit in die Tonne. Natürlich ist Inzest verboten. Also würde ich das mal wieder den Leuten selbst überlassen. Wenn sie wenigstens so viel Anstand haben dafür zu sorgen das kein Nachwuchs entsteht, tut das letztlich auch keinem weh.

Naja das ist besser was besamer gesagt hat aber die meisten geben damit an oder freuen sich dabei voll und das ist scheisse. Ich habe mit 23 den ersten Familienschwanz in meine Fotze gelassen und es war mehr als geil. Es war mein Onkel, der als Erster seine Finger von meinen dicken Titten nicht lassen konnte. Tja Leute, es ist wieder passiert! Sex mit meinem Bruder Frank und seiner Freundin Silke!!! Er rief mich vorige Tage an, ob er vorbeikommen könnte.

Ich habe mich richtig gefreut und mich zurecht gemacht. Ich erwartete ihn an der Tür in einem Schulmädchenset, mit einem bunten kurzen Rock, einer knappen Bluse, weissen halterlosen, dazu passenden Strumpfbändern und ohne Slip.

Die Haare zu zwei Zöpfen geflochten und einen Lolli in dem Mund. Ich schlug sofort die Tür zu, raste ins Schlafzimmer und zog mir schnell etwas unverfängliches über. Beim Kaffee dann kam Silke so ganz nebenbei auf das Thema Geschwisterliebe und wie weit sie gehen darf und dass ja wohl auch schon Kinder aus solch einer Beziehung hervorgegangen sein sollen. Ich entgegnete, dass diesbzgl.

Als Silke kurz auf der Toilette verschwand, stellte ich Frank zur Rede und fragte, ob Silke irgendetwas von uns wüsste. Und da hat der Trottel doch zugeben müssen, dass er beim Sex mit Silke einmal meinen Namen gestöhnt hätte. Nach einem erheblichen Krach hat er ihr dann alles erzählt. Ich wollte gerade zu der Frage ansetzen, wie es nun weitergehen soll, als Silke hereinkam und es mir den Atem raubte.

Da stand sie in einem schwarzen ouvert Catsuit vor uns rote Haare, ca. Mir blieb erstmal die Spucke weg und ich schaute meinen Bruder fragend an. Ich sprang auf und lief in mein Schlafzimmer, wobei mich noch Silkes Frage begleitete, wohin ich denn ginge. Tja, ich dachte mir, wenn schon, denn schon und schlüpfte flugs wieder in mein Schulmädchenset.

Ich kam dazu und kniete mich vor Silke. Frank zog mir mein Oberteil aus und knetete meine Brüste 75D , während Silke sich an meiner Muschi zu schaffen machte. Sie machte das so kunstvoll, dass ich sofort bemerkte, dass sie es schon öfter mit einer Frau getrieben hat.

Ich rutschte nun hinter Frank und fing an Silke an ihrer Pussy zu streicheln und dabei Franks Eier zu lecken. Synchron fingen beide an zu stöhnen, dass sie jetzt kommen würden. Erschöpft sanken wir nieder. Aber das sollte an diesem Tag erst der Anfang gewesen sein. Ups, schon so spät! Und natürlich erzwungener sex unter verwandten vergewaltigung sowie verführung minderjähriger sind verboten, was denke ich allen eh klar sein sollte.

Ich nun 28 habe von ende bis ende öffentlich eine feste Beziehung mit meiner leiblichen Schwester 29 geführt. Und obwohl wir die risiken von erbkrankheiten usw. Habe lange nichts von mir hören lassen, aber jetzt geht es weiter!

Nachdem wir alle erschöpft nebeneinander lagen, wollte Silke aufstehen und zur Toilette gehen, weil ihr Franks Sperma aus der Pussi lief. Sie reagierte sofort mit einem wohligen stöhnen und bewegte leicht rhythmisch ihr Becken.

Während ich weiter leckte, kam Silke mächtig, Frank hob mich auf die Knie und schob mir sein Prachtstück von hinten in meine nasse Muschi. Dabei stöhnte ich laut auf. Langsam fing er an mich zu stossen, wobei er mich an der Hüfte festhielt. Währenddessen war Silke aufgestanden und knetete meine Brüste. Er zog den Schwanz aus meiner Muschi, spuckte auf meine Rosette und schob mir langsam seinen Pint in den Hintern. Ich hatte dabei das Gefühl, als wäre sein Schwanz einen Kilometer lang.

Mich durchlief ein geiler Schauer. Als ich meinen Orgasmus hatte, fing ich an zu schreien, aber Silke packte meinen Kopf und küsste mich heftig. Dann pumpte Frank seine ganze Ficksahne in meinen Arsch. Frank und ich waren fix und fertig, hatten aber die Rechnung ohne Silke gemacht. Sie fragte, ob sie nicht auch in den Arsch gefickt werden könnte. Frank sagte ihr, dass er später gerne auf das Angebot zurückkäme, er aber eine kurze Pause bräuchte.

Ich nahm daraufhin Silke bei der Hand, ging mit ihr in mein Schlafzimmer und bedeutete ihr sich hinzulegen. Aus einem Schränkchen holte ich meinen Dildo und Gleitcreme. Ich schmierte den Dildo damit ein und Silkes Poloch. Silke kniete sich hin, nahm den Dildo und führte ihn langsam in ihren Hintern ein. Während sie stammelte, wie geil das wäre, nahm ich ihr den Dildo aus der Hand und bearbeitete sie damit.

Nach kurzer Zeit berührte mich eine Hand an der Schulter. Frank hatte zugesehen und war eindeutig geil. Sein Schwanz stand ab wie ein Fahnenmast. Augenblicklich fing er an sie zu stossen, als gäbe es keinen Morgen. Als ich wieder zurück kam, lagen beide schwer atmend auf meinem Bett. Ich legte mich dazu und wir sprachen über unsere Fickerei, unerfüllte Wünsche und Sehnsüchte. Das Ergebnis davon gibt es vielleicht später. Mein geilstes Erlebnis bei uns in der Türkei war es mit meiner Tante.

Woran ich heute noch dran denken muss!!! An einem schönen Nachmittag kam mein Onkel mit seiner Frau zu uns zu Besuch. Meine Tante drückte ich an mich wie es gewohnt bei uns ist und sie gab mir ein Kuss auf die rechte Wange.

Ich wunderte mich und schaute sie auch bewundert an. Aber dann irgendwann im laufe der nächsten Tage als ich und meine Eltern bei meinem Onkel zu besuch waren, sagte sie: Ich bekam das kleine Zimmer zu verfügung wo ein bequemes Bett drin lag.

Ich zog mich aus und legte mich mit Boxer Shorts und nem Tshirt ins Bett. Es war sehr leise und ich dachte auch an meine verrücktesten Gedanken. Dabei hatte ich schon einen harten steifen. Etwa eine Stunde besorgte ich es mir. Sie lächelte und kam herein. Ich hörte mit der bearbeitung meines Schwanzes auf und sagte: Sie fing dann an mich zu wichsen.

Ich schaute fragend und sie sagte: Dann durfte ich sie in den Mund ficken und dachte: Ich hatte höllisch viel Angst. Ich schlafe bei meinem Onkel zu Hause, er schläft im Nebenzimmer und ich ficke seine Frau.

Ich sagte dann als erstes: Ich bat sie erstmal auf das Bett zu legen und sich die Beine zu spreitzen, weil ich wollte sie lecken. Sie legte sich auf das Bett und spreitzte ihre Beine.

Ich leckte und wichste mich gleichzeitig. Das war höllisch geil. Ich leckte sie und knabberte an ihrer Muschi und saugte ihre feuchte Muschi und fickte sie auch mit meiner Zunge. Als sie richtig geil war, zog ich mein Boxer Shorts aus und fickte ihre nasse Spalte. So ging es Stunden weiter. Dann fing ich wieder an den Saft aus ihrer Spalte zu lecken. Mir war es egal ob es ihr Orgasmus war oder ob es mein Saft war den ich saugte.

Dann stellte ich mich hin und sie saugte mein Saft aus meiner Stange. Sie wollte es auch und sagte: Als auch ihr Arschloch voll nass war stand ich auf und fickte e auch von hinten in ihren geilen Arsch und sah im Spiegel wie ihre Brüste schaukelten. Ich fickte sie mindestens eine halbe Stunde lang in den Arsch und ihr Lusttröpfchen tropften noch weiter aus ihrer Fickspalte.

Als ich diese Orgasmentropfen sah wurde ich noch wilder und zog mein Schanz aus ihrem Arsch und schob ihn in ihre Möse, die weiter tropfte. Diesmal kniete ich mich auf den Boden und sie stützte mir ihr tropfende Fickspalte an mein Mund.

Ich saugte weiter dran und sie goss mir ihre volle Ladung Ejaculation in den Mund. Das schmeckte echt seeeehr lecker. Dann zitterten ihr die Beine und ich legte mich auf den Boden und bat sie: Sie kam zum Orgasmus, einer nach dem anderen. Aber als ich wieder ihre nasse Möse knabberte floss ihre volle Ladung ejaculation wieder in mein Mund. Ich genoss die Zeit mit ihr in vollen zügen und war echt fix und fertig, wo sie aber auch fix und fertig war.

Dann schaute ich auf die Uhr und sagte: Mein Onkel geht gleich zur Arbeit. Du hast echt irre Sachen drauf. Am nächsten Tag wachte ich um Ich stand auf und ging in der Wohnung von Zimmer zu Zimmer. Niemand war in Sicht und es gab auch kein Geräusch. Ein leises stöhnen kam vom Bad wo ich nach meiner Tante rief. Sie redete leise vor sich hin: Sie war dort allein und führte ganz allein Selbstgespräche.

Sie streichelte ihre geile Muschi. Sie war schon langsam am ejakulieren, wie in der letzten Nacht. Als ich dann mit offener Tür am Bad stand, sagte sie: Dabei habe ich dich richtig in meinem Mund genommen und deinen leckeren Saft mehrmals geschluckt. Ich habe deinen Sack massiert und gelutscht.

Nun, habe ich es mir selber besorgt und meine Muschi brennt vor Geilheit. Bitte fick mich nochmal, bevor du gehst. Ich bat sie hierher zu holen. Sie holte das alles aus der Küche. Ich verriet nichts und sagte: Ich leckte und streichelte die Muschi. Als sie zum Orgasmus kam hörte ich auf und goss ihr Honig in ihre feuchte spalte.

Es war mindestens ML Honig da den ich ihr in die Muschi goss. Als nur noch ein wenig noch in der Schüssel war schmierte ich mir meine finger damit ein und streichelte ihre Brüste damit ein und auch ihren wundervollen Becken.

Dann knetete ich ihre Brüste und merkte, dass sie zum Orgasmus kam und sagte schnell: Dann bat ich sie, sich mal den Arsch zu spreitzen, wo sie wunderschöne Arschbacken hatte.

Dann lutschte ich ihre Muschi leer und knabberte an ihren langen Lippen. Ich schluckte eine tropfen nach dem anderen. Es schmeckte sehr lecker. Dann hob sie ihr rechtes Bein auf die Kante des Bad und ich leckte und roch ihre Spalte. Ich rieb ihre Muschi und knetete sie. Dann wurde sie allmählich geiler und spritzte mindestens einen Liter Saft von ihrer Flüssigkeit auf den Boden.

Ich hielt aber schnell den 0,5 Liter Glas unter die spritzende Muschi. Als sie mit dem spritzen fertig war, trank ich den Saft vom Glas und sah auch wie sie ihre Lippen leckte und fragte sie: Der erste Eindruck sagte mir, wo sie ein Schluck nahm: Dann holte ich mein Handy. Als ich mit dem Handy wieder zurück war, sagte ich: Sie tat es und ich stellte den Handy auf Vibration um und holte auch eine Schüssel vom Schrank.

Besser gesagt, es floss in den Schüssel. Als die Schüssel halbvoll wollte sie, dass ich ihre brennende Muschi fickte. Dann tranken wir beide ihr Flüssigkeit von der Schüssel. Sie wollte noch blasen und lutschte an mir und ich spritzte mehrmals in ihren Mund bzw.

Dann gingen wir beide zur Couch und sie legte sich hin und lutschte mich und wichste mich. Ich fickte ihre prächtige Muschi dann noch eine halbe Stunde weiter, bis sie dann endlich aufwachte und ich ihre Muschi zum abschied nochmal dran saugte.

Ich muss zugeben, sie ist wirklich sehr geil, wenn die abgeht. Dieses Jahr machen wir evtl noch weiter…. Wenn man es freiwillig und gerne macht; warum denn nicht? Der Inzestparagraph ist nach meiner Meinung auch so ein Relikt aus alten Zeiten, höchste Zeit, dass er verschwindet. Wer gern Sex mit seiner Mutter, Schwester, Onkel oder Tante machen möchte, soll es doch dürfen, was ist denn dabei.

Ich 25 m habe mit Mama 50 sehr attraktiv spontan gefickt. Es war einfach wunderbar für sie und für mich, Und wir machen es fetzt schon 5 Jahre und es ist immer noch eine Offenbarung. Ich bin 18, meine mum ist 42, eine fernöstliche asiatische milf. Gegen striptease ich steh auf ihre tangas , petting und blasen hätte ich nix dagegen, erfahrung darin hätte sie ja genug, da sie fast jeden tag von meinem dad gefickt wird und dabei blasen muss.

Aber nie im leben GV. Kleinen körper, kleine titten, kleiner arsch. Aber erfahrung, verheiratet, ein kind! Meine ganze familie war zu besuch, ich war mit ihr dann im haus alleine. In der küche kochte sie gerade. Ich ging näher zu ihr und sah ihr auf dem arsch.

Dann griff ich von hinten fest an ihren brüsten und begann zu massieren. Sie starrte mich erschrocken an und wollte meine hände noch wegreissen. Mein penis wurde steif, hatte ihre hose halb runtergezogen und bin anal rein. Sie stöhnte laut auf und rief: Ich drückte sie runter und nun bläst sie mein schwanz.

Sie machte dass klasse. Sie hatte es genossen, wir haben gestöhnt wie noch was. Am ende nahm sie mein ding in den mund, lutschte und saugte daran.

Dann spritzte ich mein sperma auf ihr gesicht und ihre brüste. Sie sagte zu mir noch: Sie hätte mehrere orgasmen gehabt und noch nie war ihre fotze so feucht. Am ganzen körper hätte sie es gespürt, wie mein 15 cm schwanz in ihre kleine vagina kam.

Sie hat eine vorliebe für tangas. Meine vater ist ziemlich sexgeil, fickt sie fast jeden tag und haben sich schon selbst beim sex gefilmt. Das war vor einigen jahren, da waren sie mitte Einige szenen habe ich mir angeschaut: Da konnte ich zum ersten mal ihre behaarte fotze sehen, und ihre titten, leicht hängend mit kleinen dunklen knospen.

Dabei war meine mutter wie eine sklavin, sie durfte anscheinend selbst nicht führen. Sie sah nicht besonders glücklich aus. Mann leute das hier ist ja wie Sodom und gommora aber egal ich ficke Allen brueder und schwestern in den arsch.

Ich 19, Jungfrau hatte eine kleine affäre mit meiner cousine 36, 1. Ich war alleine mit ihr in der küche. Sie hatte eine bluse und schwarze leggings an, was sie ziemlich attraktiv machte. Ich ging langsam zu ihr hin und fasste sie von hinten an die brüste. Sie sah mich erschrocken an und fragte was ich da mache. Ich antwortete ihr, dass ich sie sehr sexy finde und ich mit ihr spass haben möchte. Sie schüttelte verständnislos ihren kopf und befreite sich aus meinem griff. Ich gab nicht auf und drückte meine cousine an die wand.

Meine hände wanderten unter ihrer bluse. Nach einigen geschockten augenblicken sagte sie dass sie es machen würde. Aber ich solle es niemanden sagen. Während ich ihr das versprach, streichelte ich ihre kleinen knospen. Unsere lippen trafen sich und wir beide küssten uns leidenschaftlich.

Nebenbei legte sie ihre hände an meinem schritt und spürte wie mein penis langsam steif wurde. Sie kniete sich hin und öffnete meine hose. Sie zog meine unterhose herunter und holte ihn raus. Meine cousine lachte und begann meinen schwanz zu küssen und zu lecken. Sie nahm ihm sanft in den mund und fing an mir einen zu blasen. Es war göttlich, sie konnte einen perfekt oral befriedigen.

Mein sperma kam in schüben raus. Meine cousine war offenbar von der menge zu überrascht und spuckte es wieder raus. Ich forderte sie auf meine spermien zu schlucken, was sie auch tat, aber es lief ihr aus dem mund. Ich wurde nun so geil sodass ich auf das gesicht und auf die schwarzen haare meiner cousine spritzte.

Sie war nun voller sperma, der boden in der küche auch. Sie ahnte dass ich sie nun anal durchnehme und flehte mich an darauf zu verzichten.

Meine cousine stöhnte vor lust. Ich nahm meinen schwanz wieder raus und sie atmete durch. Der küchentisch wackelte bedenklich.

Ich zog nun ihre arme nach hinten, ihr oberkörper nach vorne gebeugt und befriedigte sie anal. Sie bekam ihren ersten orgasmus.

Nun trug ich sie ins schlafzimmer. Ich kam zu ihr, legte mich über sie und küsste sie. Ich leckte mein eigenes sperma von ihrem gesicht, knabberte an ihren ohren bis runter zu ihrem hals. Man merkte dass meine cousine erregt war. Ich knöpfte ihre bluse ganz auf und sah ihren roten push-up-bh. Ich machte ihn auf und liebkostete ihre kleinen aber wunderschönen brüste.

Sie fing nun an heftiger zu atmen. Ich nahm mein schwanz zwischen ihre titten und begann zu reiben. Ein schuss sperma schoss heraus. Sie flüsterte mir zu dass es sie total antörnte. Ich grinste und arbeitete mich langsam nach unten. Auf höhe der bauchnabel fragte ich sie hab sie honig oder etwas anderes im haus hätte.

Sie bejahte dass sie marmelade im kühlschrank hätte. Ich unterbrach unser lustspiel und kehrte wieder mit einem marmeladenglas zurück. Ich tropfte eine bisschen auf ihren körper und leckte sie ab. Meine cousine schloss ihre augen und genoss es. Dann begann ich ihre beine zu streicheln ohne die leggings auszuziehen. Als ich ihre beine genug erkundet hatte, zog ich die leggings aus.

Ein roter tanga kam zum vorschein. Ich fasste ihn an und massierte ihre scheide. Ihr hüfte rutschte hin und her vor aufregung. Ich nahm meinen penis, verkleidete es mit einem kondom und zog den tanga aus. Nun sah ich zum ersten mal ihre kleine, feuchte, behaarte vagina, die flüssigkeit tropfte bereits heraus.

Ich fragte ob sie jetzt bereit sei mich zu entjungern. Sie stöhnte ein heiseres ja heraus und ich vereinigte mich mit meiner cousine. Meine cousine schrie und stöhnte vor lust so laut, dass ich angst hatte, die nachbarn könnten unser treiben hören.

Wir beide kamen zum orgasmus. Mein erster orgasmus fühlte sich fantastisch an. In unserem Blog erklären wir, was bei der Verwendung von Liebeskugeln zu beachten ist und veröffentlichen viele Sextoy-Erfahrungsberichte — z. Wenn auch Du an Liebeskugeln interessiert bist und die passenden Toys suchst, kannst Du bei uns im Shop Liebeskugeln kaufen.

Die Verwendung von Liebeskugeln hat sich bis heute auch in anderen Kulturen bewährt. Liebeskugeln trainieren den Beckenboden. Zugegeben, das hört sich zunächst etwas unsexy an, ist es aber ganz und gar nicht! Ein trainierter Beckenboden sorgt für eine gute Durchblutung im Vaginalbereich und stärkt die Empfindsamkeit.

Frauen können dadurch schneller zum Orgasmus kommen und ihn intensiver wahrnehmen! Eine Beckenbodenschwäche kann verschiedene Ursachen haben.

Meist ist eine Schwangerschaft der Grund, aber auch Übergewicht, Hormonumstellungen oder eine Muskelerschlaffung im Alter schwächen die Muskulatur des Beckenbodens. Das Beckenbodentraining mit Liebeskugeln wird daher auch oft aus medizinischem Hintergrund genutzt. Auch der Partner profitiert vom Training, denn Du kannst Deine Beckenbodenmuskeln während des Sex gezielt an- und entspannen — Er hat dadurch das Gefühl, enger umschlossen zu sein. Eine Liebeskugel besteht meist aus zwei Hohlkugeln, die über einen Steg miteinander verbunden sind.

Am Ende befindet sich ein Rückholbändchen. Das Highlight der Kugel sitzt versteckt im Inneren — hier befindet sich das Gewicht. Dieses sorgt dafür, dass die Kugel beim Tragen ins Rollen kommt!

Durch die Rotation muss sich der Muskel des Beckenbodens anspannen, um die Liebeskugeln im Inneren zu halten. Im Liegen und Sitzen funktioniert das Training nicht, wir müssen uns also wirklich bewegen. Hautfreundlich, hygienisch und anschmiegsam — diese Eigenschaften zeichnen Liebeskugeln aus Silikon aus.

Aber auch eine Liebeskugel aus hochwertigem Kunststoff eignet sich hervorragend, denn beide Materialen passen sich schnell der Körpertemperatur an. Metallkugeln können vor dem Tragen gekühlt oder erwärmt werden. Wie der Name schon verrät, sind Liebeskugeln in der Regel kugelförmig, aber auch ovale oder tropfenförmige Modelle sind bei den Frauen beliebt.

Liebeskugeln mit Struktur verstärken dabei das Tragegefühl. Die Kugeln sind über eine Schnur oder einen festeren Steg verbunden. Welche Form zu Dir passt, findest Du am besten selbst heraus.

Die unterschiedlichen Durchmesser und Gewichte kommen in verschiedenen Trainingsstadien zum Einsatz. Auch mit der Anzahl an Kugeln verstärkt sich der Trainingseffekt. Je mehr Kugeln an einem Strang hängen desto schwieriger wird es für den Muskel diese zu halten.

Anfänger beginnen am besten mit Fliegengewichten bis Gramm. Die meisten Frauen empfinden einen Durchmesser zwischen drei und vier Zentimeter als angenehm. Zum Trainieren eignen sich Liebeskugeln mit austauschbaren Kugeln, die über verschiedene Gewichte verfügen, wie z.

Fortgeschrittene greifen zu erotischen rotierenden Modellen! Das Beckenbodentraining lässt sich mit Hilfe einer Liebeskugel wunderbar in den Alltag integrieren. Die Liebeskugel wird wie ein Tampon eingeführt. Nach Belieben kann zusätzlich Gleitgel genutzt werden. Dass die Kugel richtig sitzt, erkennst Du daran, dass Du sie gar nicht spürst. Dafür ist das Training umso intensiver, wenn Du die Liebeskugeln beim Sport trägst.

So schön das Gefühl auch ist — rund 15 Minuten Tragen am Stück und bis zu zwei Mal am Tag sind ausreichend um den Beckenboden gezielt zu trainieren. Und ja, wir wundern uns auch nach sportlichen Aktivitäten immer wieder, wo plötzlich die Muskeln herkommen, die uns am nächsten Tag schmerzen. Wer es mit dem Training übertreibt, erfreut sich am nächsten Tag an einem Muskelkater. Wer das Schnurren nicht mag, sollte es mit dem Training besser nicht übertreiben.

So wie Du bei einer Erkältung besser auf sportliche Aktivitäten verzichten solltest, gibt es auch beim Beckenbodentraining mit Liebeskugeln ein paar Situationen, in denen Du eine Trainingspause einlegst:.

Hygiene hat bei der Anwendung eines Sexspielzeuges höchste Priorität. Für die schnelle Reinigung eignen sich spezielle Sextoy Reinigungssprays. Die Liebeskugel wird vor Staub und Sonne geschützt aufbewahrt, damit das Material lange geschmeidig bleibt. Liebeskugeln können auch anale Freuden bescheren und sind somit auch für Männer geeignet. Allerdings sollte bei der Auswahl der Liebeskugel darauf geachtet werden, dass die Liebeskugel über einen Stopper bzw.

Der Anus sollte vor der Verwendung von Liebeskugeln vorgedehnt werden. Analplugs eignen sich für die erste Dehnung des Anus wunderbar. Um nachzuempfinden, ob Liebeskugeln wirklich etwas für Dich sind, kannst Du auch zunächst ein Vibro-Ei tragen.

Geht es um das Training der Beckenbodenmuskulatur, kannst Du auch verschiedene Übungen ohne Liebeskugel ausführen. Sogenannte Vaginalkonen sind die medizinische Variante der Liebeskugel. Sie sind eher wie ein Tampon geformt und können auch vom Arzt verschrieben werden. Schluss mit Socken, Pullis und Parfüm! Es wird langsam Zeit, zu Weihnachten mal ein bisschen knisterndes Feuer zu entfachen. Dabei gehören Kugeln zweifelsohne nicht nur an den Weihnachtsbaum, sondern auch darunter!

.


Ich finde,es gibt zwischen Eltern und Kinder bzw Geschwistern Grenzen,die keinesfalls überschritten werden sollten,da sonst alles kaputt geht. Ich spreche da aus eigener Erfahrung! Im Dezember kam ich von der Weihnachtsfeier und erwischte meinen 19jahrigen Sohn in der Wanne beim onanieren. Ich weiss nicht was mich da ritt Alkohol?

Danach war es mir total peinlich und ich hätte das ganze am liebsten ungeschehen gemacht und vergessen. Aber Jan bedrängt mich seitdem ständig und will eine Wiederholung. Das kommt natürlich nicht in Frage. Jedes mal wenn ich ihn abweise wird er sehr wütend und wirft mir vor mit ihm und seinen Gefühlen zu spielen. Inzwischen hab ich richtig Angst,von meinem Sohne vergewaltigt zu werden! Dabei hatten wir immer so eine tolle Beziehung….

Oops I did it again!! An der Tür gab es dann einen normalen Empfang und hinter der Tür sind ihm fast die Augen ausgefallen.

Ich hatte jeansblaue Strümpfe mit Strapsgürtel und einen halbdurchsichtigen Kimono an. Er hat mich auch direkt aus dem Kimono befreit und sich ausgezogen. Die Luft zwischen uns hat vor Geilheit geknistert. Dann habe ich ihn auf das Sofa geschoben und ihm seinen schon harten Schwanz geblasen bis es ihm gekommen ist.

Denn da erst hat er meinen buttplug entdeckt, den ich schon im Hintern hatte. Dann fing er an mich zu lecken und fickte meinen Arsch mit dem buttplug. Ich spielte derweil mit seinen Hoden und seinem Schwanz, der schon wieder hart war. Er nahm mich von hinten abwechselnd in beide Löcher. Wieviele Orgasmen ich dabei hatte kann ich gar nicht sagen. Auf jeden Fall hat er mir seine Sahne in den Arsch gespritzt. Dann gab es noch eine 69, bis wir keine Luft mehr hatten.

Er ist danach leider ziemlich zügig wieder gefahren, aber es gibt bestimmt ein nächstes Mal. Seit meiner Teenagerzeit träume ich davon, es mit meiner acht Jahre älteren Schwester zu treiben. Die finde ich soooo geil. Klar, es ist verboten, aber warum nur? Gut, es soll keine Nachwuchs dabei entstehen, aber was ist wenn wir gut verhüten? Ich hätte moralisch überhaupt kein Problem damit, meine Schwester zu ficken. Im Gegenteil, ich wär total stolz drauf, weil sie so schön ist. Jetzt vor kurzem hat sie mich angerufen und gefragt, ob ich helfen könne.

Sie ist Jahren geschieden und hat Stress auf Arbeit. Ich fuhr hin und wir quatschten. Irgendwann zupfte sie ihre Hose zurecht. Sie wurde rot und sagte nicht. Sie bemerkte, dass ich das sah und fargte mich ganz unverblümt und direkt, ob ich ich mich erinnern kann. Dann komm und leck mich wie damals. Ich hatte schon einen Ständer, bevor sie ihre Hosen aus hatte. Sie stöhnte und bewegte ihr Beckcen langsam auf und ab, so dass ich immer gut an ihrer Clit saugen konnte.

Ich liebte es schon damla ihren Saft zu lecken und genoss den Duft ihrer erregten Pussy. Letztlich rieb sie meinen Schwanz bis auch er anfing zu tropfen.

Ich wollte sie unbedingt ficken, ich war so geil, dass ich an nichts anderes mehr dachte. Wir taten es und es war wunderschön. Wir zogen uns irgendwann an und versprachen uns wieder zu sehen. Sie meinte, dass sie vielleicht den Job wechselt und dann in Schichten arbeitet. Da ich schon lange Schichtarbeiter bin lächelte ich nur und fragte sie: Sie meinte, mal sehen. Wir haben über die ganze Zeit ein gutes Verhältnis zueinander gehabt, Aber jetzt mit ihr so richtig zusammen gewesen zu sein war irre toll.

Ich werde es gern wiederholen. Ich liebe ihre riesen Clit zu sehr. Ich habe mit meinem Cousin geschlafen! Dann mit dem Onkel und danach noch mal mit einem zweiten Cousin!

Ich habe festgestellt dass alle 3 den selben Schwanz haben! Ist halt eine Familie!!! Irgendwann wurde es fad …. Als meine Mutter bei der Arbeit war und mein Vater krank im Bett lag, habe ich die Gelegenheit genutzt und meinen Vater verführt. Ich habe mich zurecht gemacht mit knappem Oberteil, kurzem Rock und halterlosen Strümpfen und bin ins Schlafzimmer gegangen, um mich offensichtlich von ihm zu verabschieden.

Meine Hand ging dabei unter die Bettdecke zu seinem Schwanz, den ich wie zufällig berührte. Daraufhin stellte er mir die Frage, ob ich eigentlich jetzt zum anschaffen gehen würde. Dann kam eine Frage, die mich ein wenig verdutzt hat. Er hat mich erst vorsichtig von hinten gefickt, denn sein Schwanz war wirklich sehr dick, und dann habe ich ihn bis zum Orgasmus geritten.

Und das ist ja wohl die Hauptsache. Wir haben es bis zu seinem Tod 8 Monate später noch dreimal miteinander getrieben, allerdings in einem Hotel, damit wir ungestörter waren. Das ist jetzt 21 Jahre her und ich bereue rein gar nichts! Ich war damals Meine Freundin hatte Schluss gemacht.

Aber sie merkte, dass was nicht stimmt. Sie kam zu mir, setzte sich mit auf die Couch und wollte es wissen. Na ich erzählte ihr die Geschichte. Sie nahm mich in den Arm und tröstete mich. Ich fühlte dabei ihre straffen dicken Brüste und kuschelte mich an. Ich zog sie sofort zurück. War ja selbst erschreckt. Sie nahm sie und legte sie wie der dorthin. Ich konnte durch ihren Pulli fühlen wie ihr Nippel dick wurde.

Irgendwie fing ich an ihn zu streicheln. Ich konnte hören, wie ihr Herzschlag immer schneller wurde. Sie fragte magst du sehen was da passiert? Ich war verwirrt und auch schon erregt. Sie zog ihren Pulli aus und den BH gleich mit. Dann nahm sie mich wieder in den Arm wie vorher. Ihre rosige Warze mit dem steif abstehenden Nippel. Sie rieb ihn ein wenig und führte dann meine Hand dorthin sagte, Mach du es. Ich drückte und rieb und massierte letztlich die ganze Brust.

Ich merkte dass es nass wurde in meiner Hand. Das kannte ich von meiner Freundin nicht. Ich sah meine Hand an und zu meiner Mutter. Sie lächelte und sagte mir, dass sie noch Milch hat.

Fast wie automatisch ging ich an ihren Nippel und begann zu saugen. Es war warm und schmeckte eigenartig.

Ich war total erregt und bekam einen Ständer. Meine Mutter registrierte, dass meine Jeans eine dicke Beule bekam. Sie strich leicht über meinen Schwanz. Ich hörte sofort auf zu saugen. Und sah sie verwundert an. Das merkte ich, weil sie begann ihr Becken langsam zu heben und zu senken. Sie schob mich weg und zog sich ganz aus. Ich tat das dann auch. Dann holte sie mich wieder an ihre Brust. Während ich saugte rieb sie ihre Clit und begann zu stöhnen.

Ich merkte, wie mir der Saft langsam aus der Spitze floss und ich nass wurde. Ich leckte und saugte ihn. Sie legte sich hin, so dass ich automatisch über ihr war. Sie fing an, meinen Schwanz zu melken. So gezielt und einfühlsam kannte ich das nicht. Ich lag jetzt unter ihr und konnte in ihre weit offene Pussy sehen. Ihre Lippen waren so stark angeschwollen, dass sie standen und den Eingang öffneten.

Sie tropfte mir ins Gesicht, als sie so über mir war. Ich begann sie zu lecken, weil ich ihren Saft haben wollte. Ich fühlte sie zucken und hörte sie dann auch schon laut aufstöhnen. Da stand sie auf, drehte sich um und setzte sich auf meinen harten Schwanz. Sie glitt ganz langsam auf ihm hoch und runter. Ich fühlte, wie ihre Pussy meinen Schwanz massierte. Das war so geil dass ich relativ schnell kam und abspritzte. Meine Mutter sah mich mit einem sanften Lächeln an. Als sie sich aufrichtete und sich meinen Schwanz ganz tief reindrückte, sah ich ihre schweren vollen Brüste über mir.

Sie tropften ganz langsam, aber stetig. Ich rieb ihre warme Milch über ihren und meinen Körper. Meine Mutter sagte nichts, sah mich nur an und lächelte. Seit diesem Tag bin gern mal ein wenig traurig und lasse mich von ihr trösten. Am meisten fasziniert mich, dass sie noch Milch hat und sie mich ihre Brüste saugen lässt. Tja, jetzt ist es passiert. Mein Bruder hat eine Frau kennengelernt und sich offenbar in sie verliebt.

Allerdings kam er mir so einfach nicht davon. Als ich mal wieder geil war, habe ich ihn angerufen und gefragt, ob er vorbeikommen könnte. Erst hat er herumgedruckst, kam dann aber doch zu mir. Die Tür habe ich ihm in einer roten Korsage mit Strapshaltern und passenden schwarzen Strümpfen mit rot-schwarzer Spitze aufgemacht.

Ich erkannte sofort ein Leuchten in seinen Augen, aber auch etwas Niedergeschlagenheit. Bevor ich an ihn herankam, sagte er mir schon, dass er eine Frau kennengelernt hätte und dass das etwas ernstes wäre. Ich konnte meine Enttäuschung nicht verbergen, bat aber um einen Abschiedsfick.

Seine Hose war auch ziemlich prall geworden, seitdem er mich gesehen hatte. Er war einverstanden und sagte mir, dass es definitv das letzte Mal wäre. Ich befreite ihn also von seiner Kleidung, setzte ihn auf die Couch, kniete mich vor ihn hin und schob mir seinen harten Schwanz in den Mund. Ich liebkoste seine Eichel und leckte ihn rauf und runter, um ihn dann wieder ganz in den Mund zu schieben.

Mein Bruder sollte sich immer hieran erinnern! Da kam es ihm schon. Uff, da hatte ich ganz schön zu schlucken, aber ich genoss jeden Tropfen, den er mir gab. Ich blies dann einfach weiter, bis sein Schwanz wieder hart war, setzte mich rittlings auf ihn und schob mir sein bestes Stück in die Muschi. Es dauerte nicht lange bis ich kam. Ich stieg von ihm runter und legte mich bäuchlings auf die Couch. Er schmierte seinen Schwanz mit Gleitcreme ein, schob langsam sein Prachtstück in meinen Hintern und fing an mich vorsichtig zu stossen, während ich wieder meinen Kitzler rieb und meine Brüste knetete.

Ich drehte mich auf den Rücken und legte meine Beine auf seine Schultern. Geschafft kam er aus mir heraus. Das Sperma, das ihm noch am Pint klebte, leckte ich noch ab.

Einen weiteren Blowjob wollte er dann nicht. Er sagte, er hätte genug für heute. Auf meine Frage, was mit morgen wäre, erinnerte er mich an unsere Verabredung bzgl. Dann zog er sich an. Aber vielleicht gibt es ja doch eine Wiederholung. Also an alle die mit der Verwandschaft rumgefickt haben: Ich finde es gut das viele dagegen sind und der rest ist einfach nur pervers und gehört in den restmüll! Frommer Kirchenchor war es wohl nicht.

Dann musst du wohl mit in die Tonne. Natürlich ist Inzest verboten. Also würde ich das mal wieder den Leuten selbst überlassen. Wenn sie wenigstens so viel Anstand haben dafür zu sorgen das kein Nachwuchs entsteht, tut das letztlich auch keinem weh. Naja das ist besser was besamer gesagt hat aber die meisten geben damit an oder freuen sich dabei voll und das ist scheisse. Ich habe mit 23 den ersten Familienschwanz in meine Fotze gelassen und es war mehr als geil.

Es war mein Onkel, der als Erster seine Finger von meinen dicken Titten nicht lassen konnte. Tja Leute, es ist wieder passiert! Sex mit meinem Bruder Frank und seiner Freundin Silke!!! Er rief mich vorige Tage an, ob er vorbeikommen könnte. Ich habe mich richtig gefreut und mich zurecht gemacht. Ich erwartete ihn an der Tür in einem Schulmädchenset, mit einem bunten kurzen Rock, einer knappen Bluse, weissen halterlosen, dazu passenden Strumpfbändern und ohne Slip.

Die Haare zu zwei Zöpfen geflochten und einen Lolli in dem Mund. Ich schlug sofort die Tür zu, raste ins Schlafzimmer und zog mir schnell etwas unverfängliches über. Beim Kaffee dann kam Silke so ganz nebenbei auf das Thema Geschwisterliebe und wie weit sie gehen darf und dass ja wohl auch schon Kinder aus solch einer Beziehung hervorgegangen sein sollen. Ich entgegnete, dass diesbzgl. Als Silke kurz auf der Toilette verschwand, stellte ich Frank zur Rede und fragte, ob Silke irgendetwas von uns wüsste.

Und da hat der Trottel doch zugeben müssen, dass er beim Sex mit Silke einmal meinen Namen gestöhnt hätte. Nach einem erheblichen Krach hat er ihr dann alles erzählt. Ich wollte gerade zu der Frage ansetzen, wie es nun weitergehen soll, als Silke hereinkam und es mir den Atem raubte.

Da stand sie in einem schwarzen ouvert Catsuit vor uns rote Haare, ca. Mir blieb erstmal die Spucke weg und ich schaute meinen Bruder fragend an. Ich sprang auf und lief in mein Schlafzimmer, wobei mich noch Silkes Frage begleitete, wohin ich denn ginge.

Tja, ich dachte mir, wenn schon, denn schon und schlüpfte flugs wieder in mein Schulmädchenset. Ich kam dazu und kniete mich vor Silke. Frank zog mir mein Oberteil aus und knetete meine Brüste 75D , während Silke sich an meiner Muschi zu schaffen machte. Sie machte das so kunstvoll, dass ich sofort bemerkte, dass sie es schon öfter mit einer Frau getrieben hat. Ich rutschte nun hinter Frank und fing an Silke an ihrer Pussy zu streicheln und dabei Franks Eier zu lecken.

Synchron fingen beide an zu stöhnen, dass sie jetzt kommen würden. Erschöpft sanken wir nieder. Aber das sollte an diesem Tag erst der Anfang gewesen sein.

Ups, schon so spät! Und natürlich erzwungener sex unter verwandten vergewaltigung sowie verführung minderjähriger sind verboten, was denke ich allen eh klar sein sollte. Ich nun 28 habe von ende bis ende öffentlich eine feste Beziehung mit meiner leiblichen Schwester 29 geführt. Und obwohl wir die risiken von erbkrankheiten usw. Habe lange nichts von mir hören lassen, aber jetzt geht es weiter! Nachdem wir alle erschöpft nebeneinander lagen, wollte Silke aufstehen und zur Toilette gehen, weil ihr Franks Sperma aus der Pussi lief.

Sie reagierte sofort mit einem wohligen stöhnen und bewegte leicht rhythmisch ihr Becken. Während ich weiter leckte, kam Silke mächtig, Frank hob mich auf die Knie und schob mir sein Prachtstück von hinten in meine nasse Muschi. Dabei stöhnte ich laut auf. Langsam fing er an mich zu stossen, wobei er mich an der Hüfte festhielt. Währenddessen war Silke aufgestanden und knetete meine Brüste.

Er zog den Schwanz aus meiner Muschi, spuckte auf meine Rosette und schob mir langsam seinen Pint in den Hintern. Ich hatte dabei das Gefühl, als wäre sein Schwanz einen Kilometer lang. Mich durchlief ein geiler Schauer. Als ich meinen Orgasmus hatte, fing ich an zu schreien, aber Silke packte meinen Kopf und küsste mich heftig.

Dann pumpte Frank seine ganze Ficksahne in meinen Arsch. Frank und ich waren fix und fertig, hatten aber die Rechnung ohne Silke gemacht.

Sie fragte, ob sie nicht auch in den Arsch gefickt werden könnte. Frank sagte ihr, dass er später gerne auf das Angebot zurückkäme, er aber eine kurze Pause bräuchte. Ich nahm daraufhin Silke bei der Hand, ging mit ihr in mein Schlafzimmer und bedeutete ihr sich hinzulegen. Aus einem Schränkchen holte ich meinen Dildo und Gleitcreme.

Ich schmierte den Dildo damit ein und Silkes Poloch. Silke kniete sich hin, nahm den Dildo und führte ihn langsam in ihren Hintern ein. Während sie stammelte, wie geil das wäre, nahm ich ihr den Dildo aus der Hand und bearbeitete sie damit. Nach kurzer Zeit berührte mich eine Hand an der Schulter.

Frank hatte zugesehen und war eindeutig geil. Sein Schwanz stand ab wie ein Fahnenmast. Augenblicklich fing er an sie zu stossen, als gäbe es keinen Morgen. Als ich wieder zurück kam, lagen beide schwer atmend auf meinem Bett. Ich legte mich dazu und wir sprachen über unsere Fickerei, unerfüllte Wünsche und Sehnsüchte. Das Ergebnis davon gibt es vielleicht später. Mein geilstes Erlebnis bei uns in der Türkei war es mit meiner Tante.

Woran ich heute noch dran denken muss!!! An einem schönen Nachmittag kam mein Onkel mit seiner Frau zu uns zu Besuch. Meine Tante drückte ich an mich wie es gewohnt bei uns ist und sie gab mir ein Kuss auf die rechte Wange. Ich wunderte mich und schaute sie auch bewundert an. Aber dann irgendwann im laufe der nächsten Tage als ich und meine Eltern bei meinem Onkel zu besuch waren, sagte sie: Ich bekam das kleine Zimmer zu verfügung wo ein bequemes Bett drin lag. Ich zog mich aus und legte mich mit Boxer Shorts und nem Tshirt ins Bett.

Es war sehr leise und ich dachte auch an meine verrücktesten Gedanken. Dabei hatte ich schon einen harten steifen. Etwa eine Stunde besorgte ich es mir. Sie lächelte und kam herein.

Ich hörte mit der bearbeitung meines Schwanzes auf und sagte: Sie fing dann an mich zu wichsen. Ich schaute fragend und sie sagte: Dann durfte ich sie in den Mund ficken und dachte: Ich hatte höllisch viel Angst.

Ich schlafe bei meinem Onkel zu Hause, er schläft im Nebenzimmer und ich ficke seine Frau. Ich sagte dann als erstes: Ich bat sie erstmal auf das Bett zu legen und sich die Beine zu spreitzen, weil ich wollte sie lecken. Sie legte sich auf das Bett und spreitzte ihre Beine. Ich leckte und wichste mich gleichzeitig. Das war höllisch geil. Ich leckte sie und knabberte an ihrer Muschi und saugte ihre feuchte Muschi und fickte sie auch mit meiner Zunge.

Als sie richtig geil war, zog ich mein Boxer Shorts aus und fickte ihre nasse Spalte. So ging es Stunden weiter. Dann fing ich wieder an den Saft aus ihrer Spalte zu lecken. Mir war es egal ob es ihr Orgasmus war oder ob es mein Saft war den ich saugte. Dann stellte ich mich hin und sie saugte mein Saft aus meiner Stange. Sie wollte es auch und sagte: Als auch ihr Arschloch voll nass war stand ich auf und fickte e auch von hinten in ihren geilen Arsch und sah im Spiegel wie ihre Brüste schaukelten.

Ich fickte sie mindestens eine halbe Stunde lang in den Arsch und ihr Lusttröpfchen tropften noch weiter aus ihrer Fickspalte. Als ich diese Orgasmentropfen sah wurde ich noch wilder und zog mein Schanz aus ihrem Arsch und schob ihn in ihre Möse, die weiter tropfte. Diesmal kniete ich mich auf den Boden und sie stützte mir ihr tropfende Fickspalte an mein Mund.

Ich saugte weiter dran und sie goss mir ihre volle Ladung Ejaculation in den Mund. Das schmeckte echt seeeehr lecker. Dann zitterten ihr die Beine und ich legte mich auf den Boden und bat sie: Sie kam zum Orgasmus, einer nach dem anderen. Aber als ich wieder ihre nasse Möse knabberte floss ihre volle Ladung ejaculation wieder in mein Mund. Ich genoss die Zeit mit ihr in vollen zügen und war echt fix und fertig, wo sie aber auch fix und fertig war.

Dann schaute ich auf die Uhr und sagte: Mein Onkel geht gleich zur Arbeit. Du hast echt irre Sachen drauf. Am nächsten Tag wachte ich um Ich stand auf und ging in der Wohnung von Zimmer zu Zimmer. Niemand war in Sicht und es gab auch kein Geräusch. Ein leises stöhnen kam vom Bad wo ich nach meiner Tante rief.

Sie redete leise vor sich hin: Sie war dort allein und führte ganz allein Selbstgespräche. Sie streichelte ihre geile Muschi. Sie war schon langsam am ejakulieren, wie in der letzten Nacht. Als ich dann mit offener Tür am Bad stand, sagte sie: Dabei habe ich dich richtig in meinem Mund genommen und deinen leckeren Saft mehrmals geschluckt. Ich habe deinen Sack massiert und gelutscht.

Nun, habe ich es mir selber besorgt und meine Muschi brennt vor Geilheit. Bitte fick mich nochmal, bevor du gehst. Ich bat sie hierher zu holen. Sie holte das alles aus der Küche. Ich verriet nichts und sagte: Ich leckte und streichelte die Muschi. Als sie zum Orgasmus kam hörte ich auf und goss ihr Honig in ihre feuchte spalte. Es war mindestens ML Honig da den ich ihr in die Muschi goss. Als nur noch ein wenig noch in der Schüssel war schmierte ich mir meine finger damit ein und streichelte ihre Brüste damit ein und auch ihren wundervollen Becken.

Dann knetete ich ihre Brüste und merkte, dass sie zum Orgasmus kam und sagte schnell: Dann bat ich sie, sich mal den Arsch zu spreitzen, wo sie wunderschöne Arschbacken hatte. Dann lutschte ich ihre Muschi leer und knabberte an ihren langen Lippen.

Ich schluckte eine tropfen nach dem anderen. Es schmeckte sehr lecker. Dann hob sie ihr rechtes Bein auf die Kante des Bad und ich leckte und roch ihre Spalte.

Ich rieb ihre Muschi und knetete sie. Dann wurde sie allmählich geiler und spritzte mindestens einen Liter Saft von ihrer Flüssigkeit auf den Boden. Ich hielt aber schnell den 0,5 Liter Glas unter die spritzende Muschi.

Als sie mit dem spritzen fertig war, trank ich den Saft vom Glas und sah auch wie sie ihre Lippen leckte und fragte sie: Der erste Eindruck sagte mir, wo sie ein Schluck nahm: Dann holte ich mein Handy. Als ich mit dem Handy wieder zurück war, sagte ich: Sie tat es und ich stellte den Handy auf Vibration um und holte auch eine Schüssel vom Schrank.

Besser gesagt, es floss in den Schüssel. Als die Schüssel halbvoll wollte sie, dass ich ihre brennende Muschi fickte. Dann tranken wir beide ihr Flüssigkeit von der Schüssel.

Sie wollte noch blasen und lutschte an mir und ich spritzte mehrmals in ihren Mund bzw. Dann gingen wir beide zur Couch und sie legte sich hin und lutschte mich und wichste mich. Ich fickte ihre prächtige Muschi dann noch eine halbe Stunde weiter, bis sie dann endlich aufwachte und ich ihre Muschi zum abschied nochmal dran saugte.

Ich muss zugeben, sie ist wirklich sehr geil, wenn die abgeht. Dieses Jahr machen wir evtl noch weiter…. Wenn man es freiwillig und gerne macht; warum denn nicht? Der Inzestparagraph ist nach meiner Meinung auch so ein Relikt aus alten Zeiten, höchste Zeit, dass er verschwindet.

Wer gern Sex mit seiner Mutter, Schwester, Onkel oder Tante machen möchte, soll es doch dürfen, was ist denn dabei. Ich 25 m habe mit Mama 50 sehr attraktiv spontan gefickt. Es war einfach wunderbar für sie und für mich, Und wir machen es fetzt schon 5 Jahre und es ist immer noch eine Offenbarung.

Ich bin 18, meine mum ist 42, eine fernöstliche asiatische milf. Gegen striptease ich steh auf ihre tangas , petting und blasen hätte ich nix dagegen, erfahrung darin hätte sie ja genug, da sie fast jeden tag von meinem dad gefickt wird und dabei blasen muss. Aber nie im leben GV. Kleinen körper, kleine titten, kleiner arsch. Aber erfahrung, verheiratet, ein kind! Meine ganze familie war zu besuch, ich war mit ihr dann im haus alleine.

In der küche kochte sie gerade. Ich ging näher zu ihr und sah ihr auf dem arsch. Dann griff ich von hinten fest an ihren brüsten und begann zu massieren.

Sie starrte mich erschrocken an und wollte meine hände noch wegreissen. Mein penis wurde steif, hatte ihre hose halb runtergezogen und bin anal rein. Sie stöhnte laut auf und rief: Ich drückte sie runter und nun bläst sie mein schwanz. Sie machte dass klasse. Sie hatte es genossen, wir haben gestöhnt wie noch was. Am ende nahm sie mein ding in den mund, lutschte und saugte daran. Dann spritzte ich mein sperma auf ihr gesicht und ihre brüste. Sie sagte zu mir noch: Sie hätte mehrere orgasmen gehabt und noch nie war ihre fotze so feucht.

Am ganzen körper hätte sie es gespürt, wie mein 15 cm schwanz in ihre kleine vagina kam. Sie hat eine vorliebe für tangas. Meine vater ist ziemlich sexgeil, fickt sie fast jeden tag und haben sich schon selbst beim sex gefilmt. Das war vor einigen jahren, da waren sie mitte Einige szenen habe ich mir angeschaut: Da konnte ich zum ersten mal ihre behaarte fotze sehen, und ihre titten, leicht hängend mit kleinen dunklen knospen.

Dabei war meine mutter wie eine sklavin, sie durfte anscheinend selbst nicht führen. Sie sah nicht besonders glücklich aus. Mann leute das hier ist ja wie Sodom und gommora aber egal ich ficke Allen brueder und schwestern in den arsch. Ich 19, Jungfrau hatte eine kleine affäre mit meiner cousine 36, 1. Ich war alleine mit ihr in der küche. Sie hatte eine bluse und schwarze leggings an, was sie ziemlich attraktiv machte. Ich ging langsam zu ihr hin und fasste sie von hinten an die brüste.

Sie sah mich erschrocken an und fragte was ich da mache. Ich antwortete ihr, dass ich sie sehr sexy finde und ich mit ihr spass haben möchte. Sie schüttelte verständnislos ihren kopf und befreite sich aus meinem griff. Ich gab nicht auf und drückte meine cousine an die wand. Meine hände wanderten unter ihrer bluse. Nach einigen geschockten augenblicken sagte sie dass sie es machen würde.

Aber ich solle es niemanden sagen. Während ich ihr das versprach, streichelte ich ihre kleinen knospen. Unsere lippen trafen sich und wir beide küssten uns leidenschaftlich. Nebenbei legte sie ihre hände an meinem schritt und spürte wie mein penis langsam steif wurde. Sie kniete sich hin und öffnete meine hose.

Sie zog meine unterhose herunter und holte ihn raus. Meine cousine lachte und begann meinen schwanz zu küssen und zu lecken. Sie nahm ihm sanft in den mund und fing an mir einen zu blasen. Es war göttlich, sie konnte einen perfekt oral befriedigen. Mein sperma kam in schüben raus. Meine cousine war offenbar von der menge zu überrascht und spuckte es wieder raus.

Ich forderte sie auf meine spermien zu schlucken, was sie auch tat, aber es lief ihr aus dem mund. Ich wurde nun so geil sodass ich auf das gesicht und auf die schwarzen haare meiner cousine spritzte. Sie war nun voller sperma, der boden in der küche auch.

Sie ahnte dass ich sie nun anal durchnehme und flehte mich an darauf zu verzichten. Meine cousine stöhnte vor lust. Ich nahm meinen schwanz wieder raus und sie atmete durch. Der küchentisch wackelte bedenklich. Ich zog nun ihre arme nach hinten, ihr oberkörper nach vorne gebeugt und befriedigte sie anal. Sie bekam ihren ersten orgasmus. Nun trug ich sie ins schlafzimmer.

Ich kam zu ihr, legte mich über sie und küsste sie. Ich leckte mein eigenes sperma von ihrem gesicht, knabberte an ihren ohren bis runter zu ihrem hals. Man merkte dass meine cousine erregt war.

Ich knöpfte ihre bluse ganz auf und sah ihren roten push-up-bh. Ich machte ihn auf und liebkostete ihre kleinen aber wunderschönen brüste. Sie fing nun an heftiger zu atmen. Ich nahm mein schwanz zwischen ihre titten und begann zu reiben. Ein schuss sperma schoss heraus. Sie flüsterte mir zu dass es sie total antörnte.

Ich grinste und arbeitete mich langsam nach unten. Auf höhe der bauchnabel fragte ich sie hab sie honig oder etwas anderes im haus hätte. Sie bejahte dass sie marmelade im kühlschrank hätte. Ich unterbrach unser lustspiel und kehrte wieder mit einem marmeladenglas zurück. Ich tropfte eine bisschen auf ihren körper und leckte sie ab. Meine cousine schloss ihre augen und genoss es. Dann begann ich ihre beine zu streicheln ohne die leggings auszuziehen. Als ich ihre beine genug erkundet hatte, zog ich die leggings aus.

Ein roter tanga kam zum vorschein. Ich fasste ihn an und massierte ihre scheide. Ihr hüfte rutschte hin und her vor aufregung. Ich nahm meinen penis, verkleidete es mit einem kondom und zog den tanga aus. Nun sah ich zum ersten mal ihre kleine, feuchte, behaarte vagina, die flüssigkeit tropfte bereits heraus.

Ich fragte ob sie jetzt bereit sei mich zu entjungern. Sie stöhnte ein heiseres ja heraus und ich vereinigte mich mit meiner cousine. Meine cousine schrie und stöhnte vor lust so laut, dass ich angst hatte, die nachbarn könnten unser treiben hören.

Wir beide kamen zum orgasmus. Mein erster orgasmus fühlte sich fantastisch an. Das bett knarrte unter den heftigen schwingungen. Der bettlaken unter uns wurde nass.

Wir beide wechselten dann die stellung. Ich stöhnte vor freude auf. Meine lust kannte keine grenzen. Zufrieden merkte ich dass es auch meiner cousine gefiel, da sie wieder einen orgasmus bekam. Sie war professionell und hatte erfahrung. Kurzum, meine cousine war im bett ein traum. Mein warmes sperma ergoss sich über ihrem körper. Sie lag sexuell befriedigt mit gespreitzen beinen auf ihrem bett und lächelte mich an.

Sie bedankte sich bei mir für die tollen 2 stunden, ich hätte viel talent. Noch nie im leben hätte sie so viel sperma schlucken müssen. Ich gab ihr das kompliment zurück, der sex mit ihr würde immer in erinnerung bleiben.

Nun musste sie aufräumen bevor ihr ehemann nach hause kam. Die küche und das schlafzimmer ware voller sperma. Als kleines dankeschön zog sie beim aufräumen ihre schönsten dessous mit schwarzen strumpfhosen und high heels an.

Im bad legte meine cousine für mich eine kleine stripeinlage ein und holte mir noch einen runter. Sie stieg in die badewanne und wäschte sich, ich schaute ihr zu. Diesmal in einem hotelzimmer, wo wir ungestört waren. Dieser sex war noch erotischer als das erste. Wir haben uns selbst beim sex gefilmt, spiele gemacht und das alles ohne kondom. Vor lust stöhnend gab meine cousine zu dass sie mich liebt und dass ich von nun an ihr liebhaber bin und sie meine konkubine.

Als nächstes wollen wir in einen fkk club gehen, dreier machen oder im auto mitten im wald machen. Meine cousine ist die beste frau! Wer möchte möchte mich wie ficken? Hy ns,analfetischist du hast in den Beitrag von oben fast keinen Fehler geschrieben aber wenn du dich beim Sex auch so blöd anstellst wie beim Schreiben dann versteh ich das du 37jahre bist und keine erfahrung in Sex hast. Ich,40, habe mit dem Sohn meiner Schwester seit 2 Jahren den geilsten Sex. Seither kommt er mehrmals in der Woche zu mir.

Es fing damit an, dass ich zu ihr gefahren bin, weil ihr letzter Partner sie für eine jüngere verlassen hat. Sie stand weinend, nur im G-String vor mir, ich sah ihre volle Pracht. Als wir herein gingen schaute ich ihr nur auf den Arsch. Angaben zu meiner damaligen Freundin: Als wir umschlungen zusammen lagen fragte ich sie, ob sie bei mir einziehen würde.

Sie fragte, wie wir das meiner Freundin, die bei mir wohnte, beibringen sollten. Ich sagte, dass wir sie belügen werden. Am nächsten Tag sagte ich zu meiner Freundin, dass meine Mutter sich einsam fühlt und gerne zu uns ziehen würde, sie willigte sofort ein.

Meine Mutter bezog das Gästezimmer. Dank meines Jobs, der mich max. In den ersten paar Wochen, fickten wir überall im Haus. Es wurde wärmer und wir wurden dreister, meiner Mutter lief, wenn überhaupt, nur noch im G-String herum und ich schaute ihr im beisein meiner Freundin immer hinterher.

Morgens kamen wir immer nackt herunter und umarmten uns vor meiner Freundin. Wir fuhren auch in den Wald, ins Kino und einmal sogar zum Arbeitsplatz meiner Freundin und fickten dort. Ab Hochsommer, fickten wir auch, miteinander, während meine Freundin im Haus war, undzwar immer während sie duschte, fickten wir lautstark vor der Badezimmertür, morgens vor dem Frühstück, während sie schon unten war, sehr laut und während sie sich auf der Terrasse sonnte, fickten wir im 6m entfernten Pool.

Manchmal spritze ich extra vor dem Frühstück auf meiner Mutter sichtbar ab und sie wischte es absichtlich nicht weg und gingen dann herunter.

Unsere besten Freunde 3 Paare wussten über die Beziehung zu meiner Mutter bescheid und sagten meiner Freundin nichts. Im Spätsommer behauptete ich, dass ich mit den Männern einen Urlaub auf Ibiza machen würde, in Wirklichkeit kamen ihre Frauen mit, für meine Mutter, die auch mitkam, buchte ich ein Alibiticket zu den Kanarischen Inseln und eins nach Ibiza, wir mieteten für 3 Wochen eine Finca, in der wir uns alle nur nackt aufhielten.

Unsere Freunde sagten noch am ersten Tag, dass meine Mutter viel besser zu mir und der Gruppe passt, charakterlich und körperlich. Aber keiner betrog seinen Partner in diesem Urlaub.

Ab Herbst versuchten wir meine Freundin langsam wegzuekeln, deshalb knetete ich den Arsch meiner Mutter bei jeder Umarmung vor meiner Freundin ausgiebig durch oder schlug diesen im beisein meiner Freundin und sagte dabei Dinge wie: Meine Freundin schaute teilweise entsetzt, aber schien es zu verdrängen. Während sie schlief fickten wir nun auch direkt neben ihr, manchmal kuschelten wir nackt auf dem Sofa Ich massierte entweder ihre Titten oder ihren Arsch , während meine Freundin im Raum war, mit der Begründung, dass Haut auf Haut mehr wärmt.

Meine Freundin bekam immer Tränen in den Augen, schien es aber weiterhin zu verdrängen. An unserem Jahrestag trieben es meine Mutter und ich auf die Spitze, undzwar sagte ich zu meiner Mutter: Meine Freundin brach in tränen aus und rannte nach oben, kurze Zeit später fing sie sich, da ihre Eltern am Abend kommen wollten und sie nicht wollte, dass diese das Erfahren. Wir fickten noch ein paar mal vor den Augen meiner niedergeschlagenen Freundin.

Ihr Vater starrte auf meine Mutter, was seine Frau Eifersüchtig machte. Nach dem Essen standen alle in der Küche und Unterhielten sich, ihr Vater knetete die ganze Zeit den Arsch meiner Mutter fest durch und spielte mit ihren Titten, obwohl seine Frau direkt neben ihm stand. Als ich in die Küche kam, machte ich das was ich und meine Mutter geplant hatten, ich ging zu meiner Mutter, riss ihr das Kleid vom Leib und fing an mit ihr zu ficken. Am nächsten Tag zog meine Freundin aus und wir hatten es geschafft sie so weit niederzumachen das sie auszieht, ihre Mutter trennte sich von ihrem Vater und wir verkuppelten ihn mit meiner Tante, die einen ähnlichen Körper hat.

Seit diesem Tag leben meine Mutter und ich alleine glücklich zusammen. Wir machten, mit allen vom Jahr davor, wieder einen Urlaub, dieses mal kam auch ihr Vater mit meiner Tante mit, und mieteten eine Finca für 6 Wochen.

Die Frauen meiner Freunde hatten die Ratschläge meiner Mutter befolgt und jetzt haben ihre Ärsche genauso sehr starke Cellulite und schwabbeln genauso stark. Ich kann somit nur sagen, das ich Inzest nicht schlimm finde, sondern, dass es das beste der Welt ist, jeder der schon in seine eigene Mutter abgespritzt hat wird mir Recht geben.

Meiner Mutter ist die geilste Frau der Welt 1. Unser soziales Umfeld hat uns als Paar angenommen und meine Freunde beführworten unsere Beziehung, sie würden es genauso machen, wenn ihre Mütter so aussehen würden. Meine Mutter besitzt als Kleidung nämlich nur: Wir haben uns vorgenommen sobald es erlaubt ist, zuheiraten und Kinder zukriegen, dann müsste sie nicht mehr abtreiben, weil wir nur ungeschützt Sex haben.

Inzest ist nicht schlimm, besonders zwischen mir und meiner Mutter nicht, denn sie hat den perfekten Körper, schlaffe 75DD Hängetitten, 59cm Taille und einen Extrem weichen schlaffen, schwabbelnden hintern mit starker Cellulite. Meine Freundin ging rein und ich ging von hinten an meine Mutter, riss ihr den String weg und steckte meinen Schwanz in sie hinein, sie war nicht abgeneigt. An Inzest gibt es nichts auszusetzen, obwohl meine ex verstört reagiert hat als sie mich vor 5 Monaten, auf ihrer Geburtstagsfeier, mit meiner eigenen Mutter erwischt hat.

Hallo Heidi ich würde dich gerne mal so richtig schön verwöhnen wenn du Lust hast dann kannst du dich ja melden. Ich wohne bei Heilbronn GLG. Bei der Einstellung zu diesem Thema kommt es immer auf das Umfeld an, ich z. Da wir wussten, dass unsere Eltern pervers veranlagt sind wollten wir sie auf unserem nächsten FKK-Campingtrip rumkriegen.

Wir versuchten sie langsam zu verführen z. Nach zwei Wochen tranken wir am Abend beim Essen etwas mehr, meine Schwester war dreist genug und setzte sich, nachdem sie ihn fasst heimlich geil gemacht hatte durch leichte Berührungen, in der Reiterstellung auf ihn und begann mit ihm zu ficken, ich war dann auch mutig genug um meine Mutter aufzustellen und über den Tisch zu beugen und sie zu ficken, unsere Eltern wehrten sich nicht, es gefiel ihnen anscheinend sehr gut.

In den nächsten zwei Wochen fickte ich nur noch mit unserer Mutter, meine Schwester mit unserem Vater und zuhause ging es so weiter. Mein Vater und ich tauschten die Betten, sodass er bei meiner Schwester und ich bei unserer Mutter war. Vor zwei Jahren als wir 22 waren kauften unsere Eltern zwei Doppelhaushälften, in der einen leben und ficken meine Mutter und ich und in der anderen meine Schwester und mein Vater.

Ich habe nichts an Inzest auszusetzten, da ich diesen mit meiner Mutter, seit eineinhalb Jahren, zusammen ausübe. Es fing an als meine Mutter damals 42 wegen Budgetkürzungen gekündigt wurde und sie aus Geldproblemen zu mir zog, ich war 20 und lebte im, von meinem Onkel geerbten, Haus, meine Freundin kam min.

Am ersten morgen kam ich nackt herunter, weil ich nicht daran dachte, dass meine Mutter da war, sie stand nackt in der Küche, mein Schwanz wurde steif als ich sie sah. Ihre 75G Hängetitten hingen unweit vom Bauchnabel entfernt vllt.

Am Tisch sagte sie zu mir und sah mich verführerisch an: Bis zum Sommer haben wir es schon überall im Huas, im Garten, auf den Balkon miteinander getan, ebenfalls fickten wir im Wald, im Park, im Restaurant und sogar im Auto direkt vor dem Bürofenster meiner Freundin, die uns trotzdem nie sah.

Bevor meine Freundin kam, spritze ich meiner Mutter nun sichtbar auf die Brüste und meine Mutter wischte es nicht weg, damit meine Freundin das Sperma sah, die andere Bettseite war nun immer durchwühlt, wenn meine Freundin da war und meine Mutter und ich sprachen uns vor ihr mit Kosenamen an.

Da ich die Schlüssel führ die Wohnung meiner Freundin hatte gingen wir auch in ihre Wohnung und trieben es dort überall. Nun massierte ich, wenn wir zu dritt im Pool waren, die Titten meiner Mutter ausgiebig oder wir gaben uns eng umschlungen Zungenküsse.

An meinem Geburtstag, im Herbst, waren meine Mutter und ich gerade in der Küche am ficken, während ich gleichzeitig Sahne von ihren Titten leckte, als Natalie herein kam, weil sie mich überraschen wollte, und dann völlig ausrastete.

Sie beleidigte mich und meine Mutter auf das Übelste und rannte danach weinend raus, seitdem sind wir nicht mehr zusammen. Keiner der Leute, die wir kennen, verachtet oder meidet uns wegen unserer Beziehung, manche sind neidisch auf mich und zwei meiner Freunde haben es mir sogar nachgemacht und treiben es nun auch mit ihren eigenen Müttern.

Im Endeffekt muss ich sagen, dass jeder, der Inzest nicht mag, noch nie welchen betrieben hat, weil diese Menschen dann verstehen würden wie schön und geil Inzest eigentlich ist, diese haben wahrscheinlich noch nie ungeschützt in ihre Mütter gespritzt, denn das ist nämlich das beste was es überhaupt gibt.

Ich finde es total geil, dass du deine Mutter fickst. Wäre ich deine Freundin, würde ich nicht davon laufen, sondern würde deiner Mutter die Muschi lecken, während du sie fickst und euren Saft schlucken. Würde dir bestimmt gefallen, wenn du zwei Frauen zum ficken zur Verfügung hättest, oder nicht? Da ich ziemlich unterwürfig bin, stelle ich mir vor, dass ich eure Dienerin bin und dir und deiner Mutter gehorchen muss. Hättest du interesse, mir zu schreiben?

Liebe Sara, zwei Frauen für den Sex würden mir sehr gut gefallen. Solange ihr keine behinderten Babys reinspritzt und über 18 bist dürfte das dem Steuerzahler egal sein. Ich würd nur nicht damit protzen. Ich 20 möchte meine Mutter 45 ficken weiss aber nicht wie. Ich finde sie geil, ihre kleinen Brüste und ihre beharrte Muschi. Sie und mein Vater haben Sex-Videos gedreht, da hole ich mir beim zuschauen immer einen runter. Meine Mutter kann richtig gut blasen. Ich denke ich könnte sie besser sexuell befriedigen als mein Vater.

Auf den sex videos hat sie den ganzen saft meines vaters geschluckt. Oh die macht mich so geil. Jonas, du weisst nicht, wie du es anstellen sollst, mit deiner Mutter zu ficken? Lass dich doch einfach erwischen, wenn du ihre Fick Videos anschaust. Dann sagst du ihr, wie geil du sie findest, dann siehst du schon. Dabei gehören Kugeln zweifelsohne nicht nur an den Weihnachtsbaum, sondern auch darunter! Das goldene Bedienelement mit integriertem Schmuckstein lässt ihre Augen funkeln und das Herz ein bisschen höher schlagen, sodass Sie mit dem Baumschmuck um die Wette strahlen wird.

Warum du dieses Geschenk kaufen musst: Weihnachtsgeschenke für Männer sind eine besonders knifflige Angelegenheit. Worüber könnte er sich freuen? Wir verraten es dir!

Sie macht schon dank ihres Designs richtig Eindruck und erinnert an einen hochwertigen Werkzeugkasten aus Metall. Darin verstecken sich allerdings ganz andere Handwerksutensilien. Frauen und ihr Lippenstift — das ist eine unendliche Liebesgeschichte. Bei diesem hier wird es deinem Schatz aber garantiert die Sprache verschlagen.

Dabei muss sich der hübsche Klitorisstimulator auch optisch keinesfalls verstecken. Zaubere deiner Partnerin mit diesem Geschenk ein sehr sehr fröhliches Lächeln auf die Lippen! Für alle, die dieses Jahr nicht brav waren und die Rute verdienen, haben wir hier einen passenden Geschenktipp, der auf jeden Fall einschlägt. Schmuck gehört wohl zu den häufigsten Geschenken zum Weihnachtsfeste. Aber warum müssen es immer Ringe, Armbänder und Ketten sein?

Dieser Schmuck hier kann viel mehr als nur schön aussehen. Besonders hochwertig und edel wirkt er durch den integrierten Schmuckstein, der am Stopper eingelassen ist. Gönnt euch goldene Zeiten, denn dieses Geschenk trifft voll ins Schwarze!

Und in seinem Sack hat er so einiges versteckt! Zum Beispiel diese festlichen, roten Kondome. Sie eignen sich auch ideal als kleines Wichtelgeschenk oder als auffordernde Gabe im Nikolausstiefel. Die Silikon-Sextoys der Reihe Go Soft haben sich zu wahren Kundenlieblingen entwickelt und so ist es kein Wunder, dass das Sortiment immer umfangreicher wird.

Seit Neuestem umfasst die Produktpalette der Bestseller-Serie nun auch Liebeskugeln und speziellere Spielzeuge für Erwachsene, damit wirklich für jeden Geschmack etwas geboten wird. Liebeskugeln gehören für Fans von Liebesspielzeug inzwischen schon fast zur Grundausstattung und bei Go Soft hat Frau jetzt die Wahl zwischen Kugeln in drei kontrastreichen Farbkombinationen.

Natürlich kommt es gerade bei den ergonomisch geformten Lustduos hauptsächlich auf den schwingenden Inhalt an und das Toy verschwindet sowieso in feuchten Tiefen, doch auch das Auge soll verwöhnt werden.

Schon etwas spezieller wird es bei den nächsten Toys, denn nach verschiedenen Vibratoren und Analtoys hat Go Soft nun auch eine Intimdusche, einen Intimspreizer und einen Vibrator zum Aufpumpen im Angebot. Feucht und spritzig geht es es los: Die blaue Intimdusche Einführtiefe 12 cm wurde beim Design auf das Wesentliche reduziert und ist handlich und leicht zu reinigen. Doch natürlich geht es auch bei diesem Sextoy in erster Linie ums Vergnügen — und zwar richtig spritziges Vergnügen.

Das Motto der Intimdusche könnte lauten: Erst sauber machen und dann schmutzige Spielchen spielen. Die schmale Tülle ist zum Befüllen abnehmbar. Ein keiner Tipp am Rande: Die Intimdusche muss nicht immer nur mit Wasser befüllt werden. Passend dazu sorgt der Intimate Spreader für erotischen Durchblick, bzw. Die gebogene Spange in Hellblau spreizt die Schamlippen auseinander und stimuliert mit dem halbrunden Mittelstück den G-Punkt.

Damit alles richtig sitzt, kann der Schamlippenspreizer individuell in Form gebogen werden. Dass die Go Soft Serie auch wegen ihrer Alltagstauglichkeit beliebt ist, beweisen einmal mehr zwei neue Mini-Vibratoren , die mit je 12,5 cm Länge in jede Handtasche passen. Egal ob in Rosa mit gebogenem Köpfchen zur Stimulation des G-Punktes oder in dunklem Violett mit reizvollen Verdickungen — beide Vibratoren haben 7 Verwöhnprogramme und eine glatte Oberfläche mit vielfältigen Reizrillen zu bieten.

Ihr könnt Euch noch nicht so recht entscheiden? Dann gibt es hier das gesamte Go Soft Sortiment noch mal im Überblick: Beide Vibratoren sind zudem wasserdicht, womit auch nassen Spielchen, z. Kopf und Klitoris-Reizarm sind spitz zulaufenden und stimulieren somit zielsicher. Alle 3 Vibratoren bieten kraftvolle aber diskrete Flüstervibration in 7 Stufen und 3 Rotationsgeschwindigkeiten in der Spitze.

Die Funktionen sind jeweils getrennt steuerbar. Mit seiner geraden Form und der glatten Oberfläche erinnert der Vibrator an eine erotische Rakete — mit 3 Rotationsgeschwindigkeiten —, die in ungeahnte Höhen katapultieren kann. Beide Vibratoren können auf 7 verschiedene Vibrationsstufen eingestellt werden. Hier meine persönliche Vibratoren-Lieblingskategorie, weil sie so vielseitig einsetzbar sind: Kugel- und Ketten-Vibratoren sind sowohl für vaginale, als auch für anale Lustspiele aller Art bestens geeignet.

Auch die Klitoris kann Dank der flexiblen Kette während des Spiels mit diesen Freudenspendern stimuliert werden. Besonders reizvoll ist dabei der Wechsel zwischen dickeren und dünneren Stellen beim hinein- und herausschieben.

Das gleiche gilt auch für die Liebeskugel-Vibratoren, die sich nebenbei auch noch zum Beckenbodentraining eignen. Dazu eignen sich natürlich auch Liebeskugeln ohne extra Vibrationsfunktion. Liebeskugeln Heavy Love Balls. Dezember Hier meine persönliche Vibratoren-Lieblingskategorie, weil sie so vielseitig einsetzbar sind:







Categorized As

Norsk hd porno cam sex live